Mi., 05.09.2018

Reiten: Voltigieren Trio vom PSV Haus Getter bei Jugend-DM, Kay zur WM

Sarah Kay 

Sarah Kay  Foto: Bernd Thierolf

Münster - 

Dina Menke hat eine Menge zu tun in den nächsten Tagen. Die Longenführerin vom PSV Haus Getter fährt mit einem Trio aus ihrem Amelsbürener Verein zunächst zur Jugend-DM nach München und ist dann mit Sarah Kay bei den Weltreiterspielen gefordert.

Von Henner Henning

Für Dina Menke und ihre Voltigierer vom PSV Haus Getter aus Amelsbüren stehen aufregende Tage an. Zunächst geht es nach München, wo ab Freitag Philipp Stippel, Anna Löw und Fabian Pentrop bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften starten. Zurück aus Bayern packt Menke nur ihre Tasche um und macht sich dann am Dienstag auf den Weg nach Tryon (USA). Als Longenführerin betreut sie dort Sarah Kay bei den Weltreiterspielen.

Zunächst aber München, zunächst die DM. Bei der gehört Stippel im Einzel zu den Medaillenanwärtern, der Achte der U-18-EM muss sich allerdings mit einem Pferdewechsel arrangieren. Da Sir Valentin am Sonntag in die USA transportiert wird, ist World Wide sein sportlicher Partner. „Die Umstellung war nicht einfach. Das Pferd ist kleiner und schmaler, der Rhythmus und die Frequenz sind anders“, sagt Menke, die neben Stippel auch Löw an der Longe führt – ebenfalls mit World Wide. „Anna war zuletzt immer unter den zehn Besten. Nun wäre es toll, wenn sie unter die ersten fünf kommen würde“, erklärt Menke. Eine Medaille peilt Löw im Doppel mit Pentrop an. Dort wird Kay dann als Longenführerin dabei sein und versuchen, mit Florescu das PSV-Duo zur Bestleistung zu eskortieren.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6028932?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F