Fr., 07.09.2018

Handball: Landesliga Westfalia hat Probleme zwischen den Pfosten, Münster 08 zurückhaltend

Lars Schulze-Dieckhoff und die Westfalia-Herren haben sich verstärkt.

Lars Schulze-Dieckhoff und die Westfalia-Herren haben sich verstärkt. Foto: Peter Leßmann

Münster - 

Westfalia Kinderhaus hat den Kader verbreitert und hofft auf eine sorgenfreie Saison im Mittelfeld. Konkrete Ziele nennt der SC Münster 08 nicht. Beide Landesligisten dürften sich auch im fünften gemeinsamen Jahr auf Augenhöhe begegnen.

Von Ansgar Griebel

Von der Tribüne aus macht so ein Handballfeld einen durchaus überschaubaren Eindruck, wer aber schon einmal zwei Tempogegenstöße in Folge von Kreis zu Kreis gesprintet ist, der weiß, wie groß die Spielfläche wirklich ist. Doch Sorgen bereitet Sebastian Dreiszis, Trainer des Landesligisten Westfalia Kinderhaus, nicht das große Ganze, sondern vor allem der vergleichsweise überschaubare Raum zwischen den Pfosten.

Dort ist der Arbeitsplatz des möglicherweise wichtigsten Rückhalts eines jeden Teams – und exakt von dort wurden in der Vorbereitung die meisten Hiobsbotschaften abgesetzt: Eike Reichardt fällt mit einem Bänderriss aus, Neuzugang Christopher Cooper von der SG Sendenhorst verpasst den Saisonstart nach einer Gelenk­absplitterung im Ellbogen. Glück­licherweise hat die Westfalia zuverlässige Kräfte in der Hinterhand: Jonas Rottstegge beispielsweise, der eigentlich kürzer treten wollte, und Westfalia-Ur­gestein Heinz Janssen. Beide stehen beim Saisonauftakt im Mittelpunkt.

Auf dem Feld dagegen müssen nur noch die Spätfolgen des Sommerurlaubs abgearbeitet werden: Der eine oder andere Spieler ist erst kurz vor Start der Punkterunde zurückgekehrt, vereinzelt sind auch noch Urlauber unterwegs. Doch vor dem Start am Sonntag bei Aufsteiger Vorwärts Gronau bereitet dem Trainer weniger der eigene Kader Sorge als vielmehr die Tatsache, dass dort kein Harz benutzt werden darf. „Das ist schon eine Umstellung, die sich im Spiel bemerkbar macht“, so Dreiszis. Dennoch gehen er und sein Team diese erste Standortbestimmung durchaus optimistisch an. „Wir fahren nicht nach Gronau, um zu verlieren“, lautet die Maßgabe. Es soll der erste Schritt auf dem bestenfalls nicht allzu langen Weg ­Richtung Saisonziel sein, das Dreiszis mit einem „ge­sicherten Mittelfeldplatz“ erreicht sähe. Und das schnellstmöglich: „Mit einem Kader, der breiter aufgestellt ist als im vergangenen Jahr, wollen wir diesmal nicht mehr so lange zittern“.

►  Westfalia Kinderhaus (Kader):

Tor: Christopher Cooper, Eike Reichart, Jonas Rottstegge, Heinz Janssen – Feld: Thomas Würthwein, Matthias Leenings, Lukas Lohkamp, Lars Schulze-Dieckhoff, Stephan Dittrich, Michael Rauh, Roman Olivier, Alexander Schöler, Niek Jung, Christopher Kohl, Max Scholz-Sadebeck, Tobias Berger, Fabio Dudenhausen, Manuel Schürkamp, Henning Spreer, Eike Siering, Manuel Honerkamp, Michel Schulz

► Saisonstart: Vorwärts Gronau – Westfalia Kinderhaus (Sonntag, 17 Uhr)

Trainer Björn Hartwig geht ins fünfte Jahr beim Landesligisten SC Münster 08 – und musste sich im Sommer wieder an neue Gesichter gewöhnen. An das stete Kommen und Gehen hat er sich inzwischen gewöhnt. „Wir sind halt eine Studentenmannschaft, da ist das ganz normal“, sagt Hartwig. In dieser Saison hat der Coach vier Zugänge zu integrieren. Jannik Merkwirth stieß aus Coburg zum Team, Paul Schütte aus Bremen, Linus Witzenhausen aus Hildesheim und Paul Stock aus Heeren-Werve. In der Gegenrichtung war Enno Grühl unterwegs, er hat die Nullachter verlassen. Dominik Keller und Falko Weiß treten kürzer, Thorben Schepers und Oskar Petters stehen wegen Auslandsaufenthalten vorerst nicht zur Verfügung. Ein konkretes Saisonziel mag Hartwig noch nicht nennen. Er sagt nur: „Wir wollen unsere positive Entwicklung weiter vorantreiben.“

► Münster 08 (Kader):

Tor: Lukas Boden, Jonas Igelmann, Arne Tönjann – Feld: Linus Kuhlenbäumer, Jannik Merkwirth, Jan Limke, Lasse Gehmeyr, Paul Schütte, Jonas Bittern, Linus Witzenhausen, Niels Sibbersen, Jorma Kramer, Paul Stock, Oliver Bunselmeyer, Lucas Sturm, Kaspar Mayer, Jakob Schmidt

► Saisonstart: TG Hörste - SC Münster 08 (15. September)



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6031335?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F