So., 09.09.2018

Fußball: Oberliga Gievenbeck kann gegen Holzwickede die optimale Ausbeute perfekt machen

Tristan Niemann (l.) ist nach dem Ausfall von Christian Keil noch mehr gefordert.

Tristan Niemann (l.) ist nach dem Ausfall von Christian Keil noch mehr gefordert. Foto: Heimspiel/Fabian Renger

Münster - 

Die englische Woche könnte für den 1. FC Gievenbeck eine perfekte werden. Denn nach dem Überraschungscoup bei Schalkes Reserve und dem Einzug ins Westfalenpokal-Achtelfinale soll gegen den Holzwickeder SC der erste Heimsieg gelingen.

Von Thomas Rellmann

Kann ein Bänderriss zur rechten Zeit kommen? Schwer vorstellbar – doch Benjamin Heeke, Trainer des 1. FC Gievenbeck, sieht in der Verletzung seines Leistungsträgers Christian Keil auch einen kleinen positiven Aspekt: „Er steckt im Examen. Für den Kopf ist der Zeitpunkt gar nicht so verkehrt. Denn Keili würde sich beim Fußball nie zurücknehmen, jetzt zwingt ihn sein Körper dazu. Und fürs Comeback braucht er eh nie länger als drei Wochen.“

Am Sonntag im Heimspiel gegen den Holzwickeder SC könnten den 28-Jährigen gleich mehrere Akteure ersetzen. Luca de Angelis, Maximilian Brüwer, Fabian Gerick oder Allrounder Nils Heubrock kommen in Frage. Eine andere Personalie entlockt Heeke zudem ein Lächeln. Janes Niehoff steht nach seinem dritten Kreuzbandriss erstmals wieder im Aufgebot. Dort fehlen Theo Töller und André Strothmann.

Nach dem Premierensieg, ausgerechnet bei Top-Favorit FC Schalke 04 II, kommt es nun zu einem weiteren Aufsteigerduell im Sportpark. Fusionsclub HSC holte zuletzt ein Remis in Siegen und hatte zum Auftakt die TSG Sprockhövel mit 1:0 besiegt. „Ähnlich wie wir ist die Mannschaft mit einer Menge Euphorie unterwegs, sie überzeugt mit Mentalität und Einsatz“, sagt Heeke. Wie genau der Neuling Fußball spielt, weiß der FCG-Coach gar nicht. „Ist aber auch egal. Ich habe schon den Anspruch zu gewinnen.“

Zum Ende der Englischen Woche, in der der Sensation von Gelsenkirchen der schwer erkämpfte Einzug ins Westfalenpokal-Achtelfinale in Wattenscheid folgte, könnten die Münsteraner also die optimale Ausbeute perfekt machen. Heeke: „Mit dann acht Punkten aus fünf Spielen wären wir super gestartet.“



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6032761?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F