Mo., 10.09.2018

Handball: Frauen-Verbandsliga Westfalia-Frauen starten in Schwerte stark

Zwei Tore für Westfalia: Ann-Kathrin Glage.

Zwei Tore für Westfalia: Ann-Kathrin Glage. Foto: Jörg Riemenschneider

Bei der HSG Schwerte/Westhofen lieferte Westfalia Kinderhaus gleich zum Auftakt einen starken Auftritt ab. 26:22 gewannen die Gäste, die einen großen Umbruch hinter sich haben, aber nur ganz zu Beginn mit Anlaufschwierigkeiten kämpften.

Von Thomas Rellmann

Der Einstieg ins erste Spiel war nicht leicht, doch dann zog Westfalia Kinderhaus das Tempo an. Die Verbandsliga-Damen gewannen bei der HSG Schwerte/Westhofen mit 26:22 (13:12) und setzten bei einem Team, das zumindest in der oberen Tabellenhälfte erwartet wird, gleich eine Duftmarke. Eine Viertelstunde brauchten die Münsteranerinnen, um reinzukommen, dann lief es in jeder Hinsicht glatt. „Wir sind anfangs schlecht zurückgelaufen, aber das kann zum Auftakt schon mal passieren“, sagte Trainer Florian Ostendorf. Seine Schützlinge ließen den Gastgeber nie davonziehen und drehten den Spieß noch vor der Pause. „Wir hatten viel Tempospiel drin, wurden nie hektisch und haben die Dinge gut im Kollektiv gelöst“, so der Coach, der sich über die Umsetzung vieler Trainingsinhalte besonders freute. Im Tor war Anja Westbeld ein starker Rückhalt. – Tore Westfalia : Enders (7), Beckmann (7/4), Schibilla (6), Engelhardt (4), Glage (2)



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6036774?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F