Mo., 10.09.2018

Fußball: Landesliga Punkt für Roxel in Werne fast zu wenig

Sebastian Hänsel 

Sebastian Hänsel  Foto: fotoideen.com

Münster - 

Mit einem Punkt kam der BSV Roxel vom Auswärtsspiel beim Werner SC zurück. Vor der Pause passierte wenig, danach zogen die Kleeblätter das Tempo an. Mehr als ein 1:1 sprang aber nicht heraus – und das war eigentlich zu wenig.

Von Thomas Rellmann

Eine starke zweite Halbzeit reichte dem BSV Roxel nicht für einen Sieg beim Werner SC. Der Landesligist musste sich mit einem 1:1 (0:1) zufriedengeben. „Wir haben sehr geduldig gespielt und hätten bei diesen Chancen den Sieg holen müssen“, sagte Trainer Sebastian Hänsel. Vor der Pause neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Der WSC-Führung durch Robin Przybilla (37.) ging ein Kommunikationsproblem in Reihen der Roxeler Abwehr voraus. Zwingend wurden die Gäste mit Wiederanpfiff. Benjamin Leifeld (51., 60.), der zwei Mal allein vor Keeper Sebastian Treppe auftauchte, sowie Dickens Toka (66.) und Endrit Sojeva (68.) mit ihren Kopfbällen hatten die besten von vielen Gelegenheiten. Nach einem Toka-Zuspiel von der Grundlinie rettete der eingewechselte Thomas Kroker immerhin das Remis (73.). BSV: Neuhaus – Sojeva, Kintrup, Haverkamp – Pietsch. Wesberg (46. Niesing), Flaßhar, Toka – Güllü (57. Kroker), M. Leifeld, B. Leifeld (90. Seikowski)



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6037705?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F