So., 09.09.2018

Fußball: Landesliga Münster 08 feiert in Heiden seinen Doppeltorschützen Johannknecht

Zufrieden: Mirsad Celebic freute sich über den ersten Saisonsieg seiner Elf-

Zufrieden: Mirsad Celebic freute sich über den ersten Saisonsieg seiner Elf- Foto: Johannes Oetz

Münster - 

Ist da der große Knoten geplatzt? Nach vier vergeblichen Anläufen kam der SC Münster 08 am Sonntag zum ersten Saison-Dreier. Bei Viktoria Heiden gewann das Team nach guter Leistung 2:0.

Von Wilfried Sprenger

Ladehemmung abgelegt, drei Punkte eingefahren – 2:0 (1:0) gewann der SC Münster 08 am Sonntag bei Viktoria Heiden. Es war der erste Saisonsieg des Fußball-Landesligisten. Nils Johannknecht erzielte beide Tore. „Wir können auch gewinnen“, freute sich Mirsad Celebic. Der Trainer sah ein „gutes Spiel“ seiner Mannschaft und endlich auch Tore.

Nach vier sieglosen Partien begannen die Gäste nervös und ein bisschen ängstlich. Mit zunehmender Spielzeit steigerten sich die Münsteraner, das 1:0 durch Johannknecht (39.) nach Ballgewinn von Gunnar Weber war verdient. Kurz vor der Pause stand Fortuna den Gästen zur Seite, als der Ball nach einer Standard-Situation an die Latte klatschte.

Der famose Start nach Wiederanpfiff mit dem 2:0 durch Johannknecht direkt im ersten Angriff gab Nullacht Sicherheit. Heiden kämpfte zwar um den Anschluss, doch die Gäste um den starken Schlussmann Christoph Hunnewinkel hielten den eigenen Kasten sauber. Celebic räumte schon „ein paar Situationen“ des Gegners ein, doch auf der Gegenseite hatte Münster auch Möglichkeiten, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Zudem haderte der Coach mit dem Schiedsrichter. „Nach einem Foul an Leon Schwarzer hätte es zwingend Elfmeter geben müssen“, sagte er. Münster 08: Hunnewinkel – Celebic (57. Breloh), Siegert, Grütering, Schulte – Duarte (83. Leser), Wüpping – Hamsen, Schwarzer, Johannknecht – Weber (70. Wäntig)



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6037825?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F