So., 16.09.2018

Volleyball: Vorbereitungsturnier USC Münster gewinnt in Ootmarsum

Münster - 

Test bestanden: Als Zweiter kehrte Volleyball-Bundesligist USC Münster am Samstagabend vom Vorbereitungsturnier in den Niederlanden zurück. In Ootmarsum ging nur das Spiel gegen Aachen verloren.

Von Wilfried Sprenger

Am Ende gab es den Pokal für den Turniersieg, doch wirklich wichtig war dies USC-Trainer Teun Buijs nicht. In der Vorbereitung geht es halt nicht um Ergebnisse und Trophäen, sondern um den Schliff für die neue Saison in der Volleyball-Bundesliga. Und da sieht der Coach sein Team auf einem guten Weg.

Ohne die beiden Nationalspielerinnen Ivana Vanjak und Juliet Lohuis sowie Neuzugang Teresa Mersmann spielten die Unabhängigen den Test im niederländischen Ootmarsum. Dafür waren die zuvor noch bei der U-19-EM beschäftigten Talente Luisa Keller, Lina Alsmeier und Linda Bock wieder an Bord. „Das ist wichtig für die Organisation, genau daran arbeiten wir zurzeit“, meinte ­Buijs.

In Ootmarsum bestritt der USC vier Partien über jeweils zwei Sätze an einem Tag. Gegen den VC Sneek kam er zunächst zu einem 1:1, gegen Gastgeber Set-Up ’65 siegte er 2:0. Die einzige Niederlage kassierte er gegen Liga-Konkurrent Lib Aachen in der dritten Begegnung. „Aachen hatte da erst einmal gespielt und war leicht im Vorteil. Doch meine Mannschaft hat es gut gemacht, vor allem im zweiten Satz. Das Spiel hätte auch unentschieden enden können.“ Leichtes Spiel hatten die Münsteranerinnen beim 2:0 gegen VV Alterno im letzten Vergleich. Buijs: „Das war klar der schwächste Gegner.“

Bereits am kommenden Wochenende bestreitet der USC das nächste Vorbereitungsturnier. In Paris misst er sich mit dem MTV Stuttgart, Oostende und dem Team des Gastgebers.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6055390?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F