Basketball: 2. Liga Pro B
Zusatzschicht ohne Happy End: Die WWU Baskets verlieren in Wedel 95:97

Münster -

Nach sechs Siegen in Serie hat es die WWU Baskets nun mal wieder erwischt. Im letzten Spiel des Jahres lieferte der Aufsteiger dem Spitzenreiter SC Rist Wedel ein packendes Duell, das Münster gut und gerne auch hätte gewinnen können – die Chance dazu war gleich doppelt da.

Sonntag, 23.12.2018, 16:04 Uhr aktualisiert: 23.12.2018, 16:25 Uhr
Gib mir den Ball: Münsters Marco Porcher (M.) war von Wedels Ryan Logan (l.) und Malo Valerien nur schwer zu stoppen.
Gib mir den Ball: Münsters Marco Porcher (M.) war von Wedels Ryan Logan (l.) und Malo Valerien nur schwer zu stoppen. Foto: Claus Bergmann

Dieses Jahresfinale war nichts für schwache Nerven. Zwei Tage vor Weihnachten hatten die WWU Baskets Münster den Spitzenreiter SC Rist Wedel am Rande einer Niederlage und in den letzten Augenblicken der regulären Spielzeit sowie drei Sekunden vor dem Ende der Verlängerung sogar die Möglichkeit, den siegbringenden Korb zu erzielen. Da aber erst Andrej König und dann Jan König mit einem etwas zu früh abgeschlossenen Dreier von der Mittellinie diese Chancen nicht nutzten, verlor der Aufsteiger im Top-Spiel der 2. Liga Pro B mit 95:97 (80:80, 34:40) und kassierte damit nach sechs Siegen am Stück erstmals wieder eine Niederlage.

„Wir können wirklich stolz auf dieses Spiel sein. Wir hatten viele Phasen, in denen wir eigentlich schon weg waren und sind dann wieder zurückgekommen. Es war hoch dramatisch und super intensiv“, sagte Trainer Philipp Kappenstein nach der Sonderschicht, die ohne ein Happy End blieb.

Baskets-Splitter

► Novum in der Vereinsgeschichte: Erstmals wurde eine Partie der WWU Baskets live und in kompletter Länge im Internet übertragen. Das Portal „sportdeutschland.tv“ ging am Samstag ab 19 Uhr auf Sendung.

► Besuch aus der Heimat: Die Weihnachtstage verbringen Jojo Cooper und Malcolm Delpeche zwar fern ab von ihrem Zuhause in den USA, alleine aber sind sie nicht. Aufbauspieler Cooper erwartet seine Freundin aus den Staaten, Center Delpeche wird das Fest mit seinem Zwillingsbruder Marcus feiern.

► Besuch in der Heimat: Marco Porcher wird die Pause nutzen und Familie wie Freunde in Spanien treffen.

► Trainingsstart: Am 1. Januar bittet Trainer Philipp Kappenstein sein Team wieder auf das Feld, am Dreikönigstag gastiert Iserlohn am Berg Fidel. „Die neun Tage Pause haben wir uns alle auch wirklich verdient.“

...

Nach dem ausgeglichenen ersten Viertel (19:18) gerieten die Gäste erstmals in die Bredouille. Nach einem Korbleger von Wedels Lars Kamp zum 36:24 klaffte plötzlich ein Zwölf-Punkte-Loch zwischen dem daheim noch ungeschlagenem Hausherrn und Münster, das sich bis zur Pause aber wieder in Stellung gebracht hatte – um bis zur 27. Minute wieder zweistellig in Rückstand (43:53) zu geraten.

Aber erneut robbten sich die Baskets wieder heran und übernahmen nach den erfolgreichen Freiwürfen des überragenden Marco Porcher (26 Punkte) zum 70:69 erstmals wieder die Führung, die Nico Funk per Dreier sogar erhöhte. Die Überraschung lag in der Luft, der Tabellenführer wackelte. Er fiel aber nicht, weil Andrej König einen freien Wurf nicht im Korb versenkte und in der Verlängerung die Hypothek des zwischenzeitlichen Sechs-Punkte-Abstands (86:92) dann doch zu groß war.

Es wäre wohl zu kitschig gewesen, wenn wir das letzte Spiel dieses tollen Jahres auch noch gewonnen hätten.

Baskets-Coach Philipp Kappenstein

Trotz der Niederlage zum Jahresausklang war 2018 ein bombastisches Jahr für die Baskets. Endlich Meister der Regionalliga und damit der Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse, der Gewinn des WBV-Pokals sowie der erfolgreiche Umzug in die neue Heimstätte am Berg Fidel. Es lief für Münsters Korbjäger, die sich von der unglücklichen Niederlage vor den Toren Hamburgs ganz sicher nicht umwerfen lassen. „Das war ein sensationelles Jahr, das wir entsprechend noch in Hamburg gefeiert haben“, sagte Kappenstein.

Punkte: Porcher (26), Cooper (22), Jan König (13), Padberg (12), Andrej König (10), Weß, Funk (je 5), Goolsby (2)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6276796?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker