So., 13.01.2019

Bogenschießen Goldmedaille für Bernhard Voß

Die Warendorfer Dieter Roters (v. l.), Andrea Cross, Christoph Kahlke, Bernhard Voß, Anke Kellermann und Theo Ostkamp in Ibbenbüren.

Die Warendorfer Dieter Roters (v. l.), Andrea Cross, Christoph Kahlke, Bernhard Voß, Anke Kellermann und Theo Ostkamp in Ibbenbüren. Foto: privat

Am Sonntag war für die Warendorfer Bogenschützen Turniertag. Es ging morgens Richtung Ibbenbüren zum 14. Internationalen Medaillenturnier.

Sechs Mitglieder des Schützenvereins „Hinter den drei Brücken“ hatten gemeldet. Zunächst flogen die Probepfeile auf die 25 Meter entfernt stehende Zielscheibe. In zwei Durchgängen wurden jeweils 30 Pfeile geschossen.

Mit dem letzten Schuss stand dann auch fest, welche Medaille es gab. Je nach Alter und Bogenart waren die Medaillen mit Ringzahlen bewertet. Die Bonzemedaille erreichten die Warendorfer Christoph Kahlke, Dieter Roters und Anke Kellermann. Eine Silberne bekamen Andrea Cross und Theo Ostkamp. Für Bernhard Voß gab es die Goldmedaille . Vor dem Erfolg steht das Training.

Die Warendorfer Bogenschützen sind froh, dass das Sportamt der Stadt Warendorf ihnen es ermöglicht hatte, dass der Trainingsintervall auch während der Weihnachtsferien nicht unterbrochen wurde. Da am Ende des Monats die Landesmeisterschaften in Dortmund anstehen, wird weiter intensiv trainiert, um möglichst die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft zu schaffen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6313729?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F