Fußball: Landesliga
Kinderhaus meldet sich mit 1:0-Sieg in Werne

Münster -

Westfalia Kinderhaus hat sich perfekt und erfolgreich in den zweiten Saisonteil zurückgemeldet. Während der Aufsteiger die Begegnung beim Werner SC jederzeit kontrollierte, war es beim 1:0-Sieg nicht die Offensive, die ganz nach dem Geschmack des Trainers war.

Sonntag, 17.02.2019, 20:22 Uhr

Westfalia Kinderhaus hat damit im neuen Jahr angefangen, womit der Landesligist am 9. Dezember aufgehört hatte – mit einem 1:0-Auswärtssieg. Für den zeichnete Moritz Knemeyer (49.) mit seinem vierten Saisontreffer im Spiel beim Werner SC verantwortlich. Ärgerlich am Ende war für den Neuling nur die Ampelkarte, die in Minute 67 für Gerrit Göcking aufleuchtete.

„Vor der Hinausstellung hätten wir das zweite oder dritte Tor machen können. Aber auch so reichte es völlig aus. Wir hatten alles unter Kontrolle“, befand Trainer Marcel Pielage. Dass seine Elf im vierten Spiel nun schon ohne Gegentor blieb, gefiel ihm besonders. Es spricht für ein gutes und gekonntes Defensivverhalten des Tabellenzweiten. Lob aber erntete auch einer Seiner Akteure. Christopher Göbel bescheinigte der Westfalia-Coach eine „herausragende Leistung“.

Westfalia: Steinke – Winter, Gogoll, Göcking, Hollenhorst (57. Wassmann), Liebert – Göbel, Niehues, Behrens – Kreutzer (81. Jungfermann), Knemeyer (74. Schöneberg)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6399226?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker