Fußball: Landesliga
Neuer Sportlicher Leiter Groß holt Mümken und Nesar zum BSV Roxel

Münster -

Der BSV Roxel hat mit Aljoscha Groß nicht nur einen neuen Sportlichen Leiter, sondern auch schon einige Neuzugänge für die kommende Saison unter Vertrag genommen. So kommen vom SuS Neuenkirchen Max Mümken und Nawid Nesar.

Dienstag, 19.02.2019, 17:31 Uhr
Max Mümken (l.) ist demnächst Teamkamerad von Benjamin Leifeld.
Max Mümken (l.) ist demnächst Teamkamerad von Benjamin Leifeld. Foto: Heimspiel/chl

Der BSV Roxel rüstet seinen Kader für die kommende Saison mit einer Menge Routine auf und hat in Aljoscha Groß gleichzeitig einen neuen Sportlichen Leiter installiert, der in die Fußstapfen von Gundolf Lorenz (wir berichteten) tritt. Er taucht natürlich nicht aus dem Nichts an der Tilbecker Straße auf, sondern war dort seit 2013 als Spieler aktiv, ehe ihn fortwährende Verletzungsprobleme zur Aufgabe seiner Laufbahn zwangen. Sein Vorgänger hat den 30-Jährigen in den vergangenen Wochen bereits eingearbeitet – und die ersten Ergebnisse für die Planung der neuen Saison können sich sehen lassen.

So kommen Max Mümken, der einst auch im Profi-Aufgebot des SC Preußen stand, und Nawid Nesar wie vor einem Jahr der spielende Co-Trainer Nico Haverkamp vom Westfalenligisten SuS Neuenkirchen. Beide sind 28 Jahre alt, Ur-Münsteraner und sollen im weiterhin jungen Team Führungsaufgaben übernehmen. Neu ist außerdem Paul Varnhagen (23), der vom A-Ligisten SV Mauritz kommt und sich höherklassig versuchen will. Zusagen holte sich Groß außerdem von vielen aktuellen Leistungsträgern ein, unter anderem von Haverkamp, Keeper Daniel Neuhaus, Dickens Toka, Sven und Lasse Saerbeck, Sandro Pietsch, Endrit Sojeva oder Thomas Kroker. Aus der U 19 rückt Schahab Hajizadah hoch. Insgesamt umfasst die Mannschaft für die neue Serie schon 20 Namen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6404093?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker