Fußball: Bezirksliga
Gievenbeck II zeigt gegen Wilmsberg „die beste Saisonleistung“

Münster -

Auf leisen Sohlen schleicht sich die zweite Mannschaft des 1. FC Gievenbeck aus dem Keller. Gegen Titelkandidat SV Wilmsberg gewannen die Hausherren dank der besten Vorstellung in dieser Spielzeit völlig verdient mit 3:1.

Sonntag, 31.03.2019, 17:36 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 11:46 Uhr
Jonas Niesing (l.) traf doppelt. 
Jonas Niesing (l.) traf doppelt.  Foto: Wilfried Hiegemann

Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt hat die U 23 des 1. FC Gievenbeck gegen Aufstiegsaspirant SV Wilmsberg hingelegt. 3:1 (2:0) schlugen die Gastgeber den Favoriten. „Es hat alles gegriffen und funktioniert, was wir vorhatten. Das war nah am perfekten Spiel und unsere beste Saisonleistung“, sagte Trainer Nicolas Hendricks nach dem dritten Sieg am Stück.

Die Münsteraner gewannen viele zweite Bälle und Duelle im Zentrum. Ein Doppelschlag von Jonas Niesing (25./30.) brachte den verdienten Vorsprung. Erst verwertete er eine Volleyhereingabe und dann eine Ecke, jeweils von Stefan Bischoff. Hinten ließ der FCG nichts zu, und mit dem 3:0 durch Luca de Angelis (59.), der SVW-Keeper Lukas Schröder umkurvte, war der Sack zu. Der Torschütze (66.) scheiterte dann wie David Niehues (84.) am Schlussmann. Dann rettete Gievenbecks Torhüter Max Hoffmann super gegen Niklas Thoms (88.). Fast mit dem Schlusspfiff verwandelte Diogo Maia Rego einen Handelfmeter (90.+2), den Gavin Beck verursacht hatte. FCG: Hoffmann – Beck, Vercelli, Schäfer, Speckmann – Niesing, Niehues – Jansen (82. Schmitt), Gaese (70. Finger), Bischoff – de Angelis (7. Touray)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6509663?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker