Fußball: Westfalenliga Frauen
SC Gremmendorf schlägt Bochum II – Trainerin da Silva Campos geht

Münster -

Der SC Gremmendorf muss im Sommer schon wieder den Trainerposten neu besetzen. Zuvor aber hoffen die Frauen irgendwie noch auf den Klassenerhalt. Die scheidende Filipa da Silva Campos freute sich über ein 2:0 gegen den VfL Bochum II.

Sonntag, 07.04.2019, 18:30 Uhr aktualisiert: 08.04.2019, 13:44 Uhr
Stefanie Heidfeld machte alles klar. 
Stefanie Heidfeld machte alles klar.  Foto: fotoideen.com

Beim Frauen-Westfalenligisten SC Gremmendorf macht Filipa da Silva Campos im Sommer den Weg für „einen Neuanfang“ frei. Die Trainerin verlässt den Club mit noch unbekanntem Ziel. Zuvor möchte sie mit ihrer Mannschaft den Klassenerhalt schaffen. Das wird schwierig, ist aber nicht unmöglich. Beim 2:0 gegen den VfL Bochum II fuhr das Schlusslicht am Sonntag drei wichtige Punkte ein.

Der SCG spielte 70 Minuten in Überzahl, da Bochum nur mit elf Spielerinnen anreiste und eine früh durch Verletzung verlor. Dennoch dauerte es bis zu 66. Minute, ehe Nele Kofort die Führung gelang. In der Nachspielzeit machte Stefanie Heidfeld im Anschluss an eine Ecke alles klar. „Die Mannschaft ist sehr geduldig geblieben, das war der Schlüssel zum Erfolg“, sagte da Silva Campos.

SCG: Heinker – Angerstein, Bardehle, Mensing, Feldmann – Bode (60.Ficht), Kalthoff – Kofort, Karrmann, Borges (60. Heidfeld) – Olthues (88. Hammelbeck)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6526324?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker