Basketball
Als der Berg Fidel dank Dirk Nowitzki brodelte

Münster -

In der Nacht zu Donnerstag endete die großartige Karriere von Dirk Nowitzki endgültig. Der Basketball-Superstar ist zu einer NBA-Legende geworden, hat die Arenen zwischen New York und San Francisco gerockt – und auch die Halle Berg Fidel hatte der 2,13 Meter große Superstar einst zum Brodeln gebracht. Von Alexander Heflik
Donnerstag, 11.04.2019, 14:39 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.04.2019, 14:39 Uhr
Dirk Nowitzki (r.) und Hendrik Rödl waren dominante Spieler in der Basketball-Nationalmannschaft Ende der 90er Jahre und zu Beginn der Nullerjahre.
Dirk Nowitzki (r.) und Hendrik Rödl waren dominante Spieler in der Basketball-Nationalmannschaft Ende der 90er Jahre und zu Beginn der Nullerjahre. Foto: Witters
Die deutsche Nationalmannschaft hatte ein Beförderungsproblem. An diesem 25. August 2001. Der Bus in Bremen fiel aus, oder war nicht gebucht worden, was auch immer.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6535982?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker