Reiten: Vielseitigkeit
Ungeplanter Stopp in Radolfzell für Klimke und Hale Bob

Münster -

Zuletzt in Kreuth unterlief Ingrid Klimke und Hale Bob am Hindernis 9b ein überraschendes Malheur. Auch um den Sturz wieder auszubügeln, tritt das Duo nun am Osterwochenende beim Turnier in Radolfzell an. Es ist die Generalprobe für den wichtigen Auftritt in Badminton im Mai.

Donnerstag, 18.04.2019, 11:14 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 17:04 Uhr
Reiten: Vielseitigkeit: Ungeplanter Stopp in Radolfzell für Klimke und Hale Bob
Starten in Radolfzell: Ingrid Klimke und Hale Bob Foto: dpa

Es traf Ingrid Klimke unerwartet wie überraschend: Bei der Drei-Sterne-Vielseitigkeit in Kreuth wollte Hale Bob am Hindernis 9b nicht so wie seine Reiterin, die prompt vor ihrem Pferd die Hürde nahm und folgerichtig ausschied. Das „Missverständnis“, wie Klimke es nannte, beschert dem Paar nun am Osterwochenende einen ungeplanten Stopp in Radolfzell. Am Bodensee geht die Münsteranerin mit ihrem Top-Pferd die Generalprobe für den Klassiker in Badminton (2. bis 5. Mai) an.

„Wir haben den Plan noch in Kreuth geändert und wollen in Radolfzell eine gute Trainingsrunde unter Wettkampfbedingungen drehen. Konditionell ist das für Hale Bob dort im hügeligen Gelände gut“, sagt Klimke, die nach ihrem Ausscheiden in Kreuth direkt eine weitere Runde mit ihrem Hengst gedreht hatte. Schon da zeigte er sich unbeeindruckt ob des Geschehenen, Spuren hinterlassen wird dieses kleine Malheur nicht.

Unterdessen wurde bereits die Startreihenfolge für die Badminton Horse Trials, die weltweit zu den sechs wichtigsten Vielseitigkeitswettbewerben zählen, ausgelost. Bei der 70. Auflage des Fünf-Sterne-Turniers in der englischen Grafschaft Gloucestershire geht Klimke als 80. Teilnehmerin ins Dressur-Viereck, der zweite deutsche Starter Kai Rüder folgt mit Colani vier Starter später.

Für die Reitmeisterin des RV St. Georg Münster ist es im Sattel von Hale Bob die dritte Teilnahme an dem Klassiker. 2015 wurde sie hinter dem Briten William Fox-Pitt mit 1,2 Zählern Rückstand Zweite, zwei Jahre später lag sie vor dem abschließenden Springen in Führung und rutschte nach 16 Strafpunkten im Parcours aber noch auf den neunten Platz ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6551497?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker