Supershow beim Tischtennis-Supercup in Münster
Gleich zwei Legenden in der ersten Gruppenrunde

Münster -

Das war wieder etwas für Tischtennis-Leckerschmecker. Der Supercup in Münster zog 1100 Zuschauer in die Halle in Berg Fidel. Ex-Weltmeister Jörgen Persson aus Schweden und der deutsche Superstar Timo Boll verzückten dabei die Fans. Von Wilfried Sprenger
Dienstag, 14.05.2019, 22:04 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 14.05.2019, 22:04 Uhr
Immer gut für eine Tischtennis-Show: Jörgen Persson glänzte auch noch mit 53 Jahren als flinker Spieler gegen Timo Boll beim Supercup.
Immer gut für eine Tischtennis-Show: Jörgen Persson glänzte auch noch mit 53 Jahren als flinker Spieler gegen Timo Boll beim Supercup. Foto: Jürgen Peperhowe
Timo Boll ist ein fröhlicher Mensch. Einer, der immer lächelt. Ein Geschenk für das Tischtennis, beileibe nicht nur für das deutsche. Boll ist ein weltweiter Botschafter für die Randsportart. Am Dienstagabend zeigte der Familienvater sein Können in Münster.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6613303?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker