Fußball: Landesliga
BSV Roxel lässt beim VfB Hüls Sieg liegen

Münster -

Den 0:1-Rückstand ausgeglichen, den 2:1-Führungstreffer nicht über die Zeit gerettet: Der BSV Roxel hätte sicher gerne einen Dreier mit auf die Mannschaftsfahrt genommen, musste sich beim VfB Hüls aber mit einem 2:2 zufrieden geben.

Sonntag, 26.05.2019, 17:41 Uhr aktualisiert: 26.05.2019, 18:14 Uhr
Blieb diesmal ohne Torerfolg: Dickens Toka vom BSV Roxel
Blieb diesmal ohne Torerfolg: Dickens Toka vom BSV Roxel Foto: Peter Leßmann

Nach dem 2:2 (1:1) beim VfB Hüls hielt sich die Enttäuschung beim BSV Roxel über den verpassten Sprung auf den möglichen sechsten Platz doch in Grenzen. Nach der Begegnung ging’s zum gemeinsamen Essen, in der Nacht zum Montag dann direkt weiter auf eine Balearen-Insel zum Saison-Kehraus.

Roxel ließ es in der ersten Halbzeit etwas gemächlicher angehen als in den meisten Spielen der nun beendeten Saison zuvor. „Wir waren zu ungenau in unseren Aktionen, der Wille hat etwas gefehlt“, sagte Co-Trainer Simon Timmer. „In der zweiten Halbzeit wurde es dann besser. Da haben wir guten Fußball gezeigt.“

Schahab Hajizadah glich den frühen Rückstand durch Mirko Grieß (1.) zum 1:1 (13.) aus. Nach einigen Umstellungen war dann der BSV am Drücker, kam durch Hendrik Flaßhar (72.) zum Führungstreffer, kassierte aber postwendend das 2:2 (73.) durch David Yeboah und musste sich mit dem Punkt begnügen. BSV: Hövelmann – Pietsch, Lahav, Haverkamp, Wessels – Boch (46. Kroker) – Wesberg, Flaßhar – Toka, B. Leifeld (70. Hunnewinkel), Hajizadah (89. Groß)  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6641415?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker