Fußball: Westfalenliga Frauen
Gremmendorf wird nach Remis in Wiedenbrück noch Vorletzter

Münster -

Der späte Ausgleich war für den SC Gremmendorf schon etwas ärgerlich, doch mit dem 2:2 nach zweimaliger Führung beim SC Wiedenbrück konnte der Absteiger ganz gut leben. Schließlich reichte das Team den letzten Platz noch weiter.

Sonntag, 26.05.2019, 17:48 Uhr aktualisiert: 26.05.2019, 19:02 Uhr
Filipa da Silva Campos 
Filipa da Silva Campos  Foto: SC Gemmendorf

Mit einem 2:2 (1:0) beim SC Wiedenbrück hat sich der SC Gremmendorf aus der Frauen-Westfalenliga verabschiedet – und die rote Laterne an den SV Hohenlimburg abgegeben. „Das war noch mal ein kleiner Erfolg“, sagte Trainerin Filipa Campos da Silva nach ihrem letzten Spiel. Nele Kofort traf per Lupfer (11.), Daniela Karmann klaute Torfrau Celine Danisch den Ball (52.). Jocelyn Hampel (48.) und Laura Dahlkemper (87.) glichen jeweils aus. SCG: Enneking – Schriewersmann, Hagedorn (65. Mensing), Bardehle, Feldmann – Kalthoff (83. Angerstein), Heidfeld – Gudde (46. Hammelbeck), Karmann, Ficht – Kofort

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6641430?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker