Fußball: Westfalenliga Frauen
Gelungener Ausstand für Wacker und Frankrone gegen Bochum

Münster -

Wacker Mecklenbeck hat das letzte Saisonspiel gegen den VfL Bochum II 3:1 gewonnen und beendet die Saison als Aufsteiger auf einem großartigen vierten Platz. Im Mittelpunkt stand am Sonntag allerdings der Abschied von Trainer André Frankrone, der künftig die Männer von GW Amelsbüren coacht.

Sonntag, 26.05.2019, 18:38 Uhr aktualisiert: 26.05.2019, 18:52 Uhr
André Frankrone 
André Frankrone  Foto: Johannes Oetz

In seinem letzten Spiel als Trainer von Wacker Mecklenbeck erhielt André Frankrone noch mal einen Sieg geschenkt. 3:1 (2:1) gewannen die Westfalenliga-Frauen gegen den VfL Bochum II. Meret Hauser (8.), Kristin Dircks (14.) und Paula Funcke (65.) trafen für die Münsteraner. Sofie Stratmann verkürzte für den Gast (34.). „Da fließen schon Tränen“, gab der Trainer offen zu. Am Donnerstag sagt er dann endgültig Adieu mit dem Finale im Kreispokal gegen den BSV Ostbevern. Wacker: Krützmann – Düking, Lewandowski, Stein, Theobald (57. Bezhaev) – Ibrahimi, Funke (71. Holin) – Dircks, Hauser, Haack (83. Fuhrmann) – Funcke

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6641619?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker