Reiten: Pfingstturnier des RFV Zum Rieselfeld
1100 Starts bei den Böltings

Münster -

Über die Pfingsttage herrscht schon fast traditionell viel Betrieb rund um die Reitanlage Bölting. Zum 16. Mal bittet der RFV Zum Rieselfeld zu seinem Vielseitigkeitsturnier, zu dem wieder reichlich Reiter und Pferde anreisen werden.

Donnerstag, 06.06.2019, 17:28 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 17:31 Uhr
Wie Vorjahressiegerin Charlotte Vornholt, die 2018 mit Königsblauer xx die Geländeprüfung der Klasse L gewann, geht es für die Reiter auch diesmal wieder beim Pfingstturnier auf der Reitanlafe Bölting durch die Rieselfelder.
Wie Vorjahressiegerin Charlotte Vornholt, die 2018 mit Königsblauer xx die Geländeprüfung der Klasse L gewann, geht es für die Reiter auch diesmal wieder beim Pfingstturnier auf der Reitanlafe Bölting durch die Rieselfelder. Foto: Marion Fenner

Die Zahlen bleiben stabil, mit 1100 erwarteten Starts zeigt sich auch die 16. Auflage des Pfingstturniers auf der Reitanlage Bölting in den Rieselfeldern als Anziehungspunkt für Vielseitigkeitsreiter. Trotz der Konkurrenz in der Nachbarschaft. „Zeitgleich findet das Ostbeverner Turnier statt, das fest auf das zweite Juni-Wochenende verlegt wurde. Da Pfingsten dieses Jahr spät ist, kommt’s zur Überschneidung. Aber die Größe unseres Starterfeldes bleibt etwa gleich“, so Organisator Dieter Bölting.

Am Samstag ab 13.30 Uhr bewerben sich die fünf- und sechsjährigen Pferde um die Qualifikation für das Bundeschampionat. Neu im Programm, das Montag endet, ist das Speed-Derby am Sonntag (12 Uhr). Dabei geht es zunächst über Naturhindernisse, ehe im Parcours die Entscheidung fällt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6671070?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker