WWU-Baskets werfen, Schüler fragen
Klasse!-Projekt: Klasse 8c am KvG bekommt Besuch von Jan König und Helge Baues

Münster-Hiltrup -

Es hat lange gedauert. Die Achtklässler mussten ganz schön Geduld aufbringen. Und warten und warten. „Wir haben schon gedacht, dass es nicht mehr klappt“, meinte Bennet Schmitz. Doch die Ausdauer hat sich am Ende für ihn und seine Mitschüler aus der Klasse 8c ausgezahlt: Am Dienstag schauten zwei Spieler der WWU Baskets aus der 2. Bundesliga Pro B im Kardinal-von-Galen-Gymnasium vorbei. Endlich!

Dienstag, 09.07.2019, 18:10 Uhr aktualisiert: 09.07.2019, 19:25 Uhr
Jan König und Helge Baues von den WWU Baskets haben die Klasse 8c des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums in Münster-Hiltrup besucht. Die Aktion fand im Rahmen des Klasse!-Projektes unserer Zeitung statt. Erst fragten die Jugendlichen die Spieler aus – dann warfen sie gemeinsam Körbe.
Jan König und Helge Baues von den WWU Baskets haben die Klasse 8c des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums in Münster-Hiltrup besucht. Die Aktion fand im Rahmen des Klasse!-Projektes unserer Zeitung statt. Erst fragten die Jugendlichen die Spieler aus – dann warfen sie gemeinsam Körbe. Foto: Gunnar A. Pier

Kapitän Jan König, der in seine siebte Basketball-Saison in Münster startet, besuchte die Jugendlichen mit Helge Baues, der neu von den Dresden Titans zu den Baskets wechselt. Erst zum Quatschen. Dann aber auch, um gemeinsam ein paar Körbe zu werfen. Das fanden die Jugendlichen besonders cool.

Der Besuch der beiden Basketballer hat im Rahmen des Medienprojektes Klasse! stattgefunden – quasi als eine Art Gewinnspiel und sportliches Bonbon. Im Deutschunterricht mit Barbara Wiegmann hatte die 8c Unterricht mit unserer Zeitung gemacht. Die Aktion mit den WWU Baskets fiel der Klasse ins Auge. Bennet Schmitz, Fynn Vogt und Niclas Rosendahl waren sofort Feuer und Flamme. Das Trio drehte ein Video. Natürlich rund um Basketball – um den Besuch der Spieler in ihrer Schule zu gewinnen. Sportlehrerin Christiane Ditz war sofort mit im Boot. Und genehmigte eine Sport-Stunde für den Dreh.

Die Klasse!-Projektredaktion war beeindruckt – für die 8c gab es den Baskets-Zuschlag. Eigentlich hätte der Besuch schon im Frühjahr stattfinden sollen. Doch die Basketballer haben eine besonders erfolgreiche Saison gespielt. Der Klasse!-Besuch musste – verständlicherweise – zwischen Meisterschaft und Playoff-Spielen warten. Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Kurz vor den Sommerferien jetzt der Besuch im KvG.

Klasse!-Kids treffen Basketballer der WWU Baskets

1/14
  • Das hatten sie sich verdient: Weil Schüler der Klasse 8c am Kardinal-von-Galen-Gymnasium in Münster-Hiltrup ein tolles Video bei den Westfälischen Nachrichten eingereicht hatten, bekamen sie am 9. Juli 2019 Besuch von Basketball-Profis.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan König und Helge Baues von den WWU-Baskets standen den Schülern und WN-Redaktionsmitglied Thomas Austermann Rede und Antwort.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Die 8c hatte sich an einem Wettbewerb im Rahmen des WN-Medienprojekts "Klasse!" beteiligt.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Natürlich griffen Schüler und Gäste auch zum Ball.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan König und Helge Baues von den WWU-Baskets standen den Schülern und WN-Redaktionsmitglied Thomas Austermann Rede und Antwort.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Werfen und staunen in der alten Sporthalle neben der Schule.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Fynn Vogt, Bennet Schmitz und Niclas Rosendahl (vorne von links) hatten den Film gedreht - Jan König und Helge Baues waren der "Hauptgewinn".

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan König und Helge Baues von den WWU-Baskets standen den Schülern und WN-Redaktionsmitglied Thomas Austermann Rede und Antwort.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Jan König und Helge Baues von den WWU-Baskets standen den Schülern und WN-Redaktionsmitglied Thomas Austermann Rede und Antwort.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier
  • Foto: Gunnar A. Pier

Viele Fragen

Die Teenager hatten sich jede Menge Fragen überlegt. Moderiert von Sport-Redakteur Thomas Austermann stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Fragen. Die wollten wissen, wie die beiden Profis überhaupt zum Basketball gekommen sind, wie oft sie in der Woche Training haben und wie sich der Sport mit Studium und Job vereinbaren lasse. Jan König: „Dass meine Uni-Laufbahn länger dauert, weil ich diesen Sport ausübe, ist mir klar. Das ist es mir wert.“

Vorbild: Dirk Nowitzki

Es ging um Vorbilder im Sport (Dirk Nowitzki) und die persönliche Aufregung vor wichtigen Spielen. Die Klasse erfuhr, dass Helge Baues (2,05 Meter) größer als Jan König (2.01 Meter) ist. Und lernte, dass die Atmosphäre im Team für den sportlichen Erfolg wichtig ist: „Je mehr Freunde du als Spieler auf dem Feld hast, desto besser spielt das Team zusammen“, sagte Helge Baues.

"Cool"

Das Video-Trio fand den Baskets-Besuch in der Schule natürlich besonders klasse. Aber auch ihre Mitschüler waren begeistert. Nele und Pia haben die Baskets schon in der Halle am Berg Fidel angefeuert. „Toll, dass wir Gelegenheit hatten, die beiden zu befragen“, sagten sie. Nick fand es „cool“, die Spieler zu treffen. So gut, sagte er, habe er sich das gar nicht vorgestellt. Beide Baskets hätten die Fragen offen und ehrlich beantwortet.

Wenn die Saison Ende September beginnt, sind die Jugendlichen dabei. Tickets für ein Heimspiel sind reserviert. Die Baskets spielen dann nach wie vor in der Pro B. Die Klasse 8c ist aufgestiegen – zur 9c.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6766359?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker