Leichtathletik: DM
Ex-Preuße Sanders aus Dülmen gewinnt sensationell Gold über 400 Meter

Berlin -

Manuel Sanders aus Dülmen, der bis zur vergangenen Saison noch für den SC Preußen startete und nun für die LG Olympia Dortmund antritt, feierte einen nicht für möglich gehaltenen Erfolg bei der DM in Berlin. Er gewann die 400 Meter.

Montag, 05.08.2019, 01:42 Uhr aktualisiert: 05.08.2019, 07:06 Uhr
Sorgte für eine große Überraschung: Manuel Sanders (rechts) wurde Deutscher Meister über die Stadionrunde.
Sorgte für eine große Überraschung: Manuel Sanders (rechts) wurde Deutscher Meister über die Stadionrunde. Foto: imagoimages

Wann der Stern von Manuel Sanders aufging? Vielleicht mit seinem Wechsel von der TSG Dülmen zu Preußen Münster. Vielleicht auch nach dem Wechsel nach Dortmund Anfang dieses Jahres. Auf jeden Fall ist der 400-Meter-Läufer seit Sonntag auf dem vorläufigen Zenit angekommen: Deutscher Meister über die Stadionrunde.

Das Olympiastadion gab noch einmal richtig Gas, als der 22-Jährige als Erster ins Ziel sprintete und in 45,86 Sekunden Marvin Schlegel (LAC Chemnitz, 46,12) und Tobias Lange (Bayer Leverkusen, 46,27 Sekunden) auf die Plätze wies. „Ich wusste, dass es schnell werden kann, aber mit einer Medaille habe ich nicht einmal geliebäugelt“, sagte der Neu-Dortmunder, der für die LG Olympia startet.

Neue sportliche Heimat

Eigentlich war das vergangene das Jahr des Manuel Sanders: EM-Teilnahme (mit der 4x400-Meter-Staffel), Dritter bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften und Sechster bei der DM in Nürnberg. Nach dem Rückzug des SCP aus dem Leistungssport orientierte sich Sandes notgedrungen um und fand im Revier eine neue sportliche Heimat. „Der Erfolg resultiert sicherlich auch aus der Tatsache, dass ich in Dortmund super angekommen bin“, sagte Sanders. Mit neuem Verein und neuer Arbeitsstelle könne er sich nun „voll und ganz auf den Sport konzentrieren“.

Den Titel des Deutschen Meisters nimmt er gerne mit, bedeutender für seinen Karriereweg mag aber auch die gelaufene Zeit sein. „Das war mein erster Lauf unter 46 Sekunden“, freute sich Sanders und warf den Blick nach vorn: Nächste Woche steht die Team-EM in Lille (Frankreich) an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6827722?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker