Golf: Saisonabschluss
GC Wilkinghege siegt und rettet den Nachbarn vom GC Tinnen

Münster -

Es ist nur ein Abschied auf Zeit, in der nächsten Saison treffen sich die Spieler der beiden münsterischen Golfclubs aus Wilkinghege und Tinnen wieder. Aber das hätte auch danebengehen können. Das Team des GC Tinnen konnte dem Abstieg nur mit Unterstützung des Nachbarn entgehen.

Dienstag, 06.08.2019, 12:04 Uhr aktualisiert: 06.08.2019, 18:42 Uhr
Tim Streitbürger vom GC Wilkinghege beendete die Saison mit einer Vorzeige-Runde. 
Tim Streitbürger vom GC Wilkinghege beendete die Saison mit einer Vorzeige-Runde.  Foto: Lars Johann-Krone

Die Saison in der Oberliga der Deutschen Golf Liga hat für die Mannschaft des GC Münster-Wilkinghege wohl etwas zu früh begonnen. Nach dem verschlafenen Start in die Spielzeit zeigte sie zum Ende ihr Potenzial. Wie schon am Spieltag vier gewann Wilkinghege auch die letzte Runde der Saison souverän. Von der Stärke der Gastgeber profitierte auch der Lokalrivale aus dem GC Münster-Tinnen, der knapp die Klasse halten konnte. Wilkinghege beendet die Serie als Zweiter hinter dem starken Meister aus Bochum.

„Schade, wenn wir einen besseren Saisonstart gehabt hätten, hätten wir aufsteigen können“, haderte Wilkingheges Trainer Matthias Kraus etwas, schob aber direkt ein Lob für seine Jungs hinterher: „Das Saisonende war sensationell.“ 14 über Par lag seine Truppe in der Addition der besten sieben Einzel-Ergebnisse am Sonntag auf eigenem Platz.

Insbesondere die Tönnies-Brüder Christian (69) und Alexander (70) demonstrierten einmal mehr, in welch guter Form sie aktuell sind. Von dieser starken Performance profitierte letztlich auch die Mannschaft aus Tinnen. Mit drei Punkten Vorsprung auf Bottrop und somit auf die Abstiegszone ging das Team ins Saisonfinale. Tinnen wurde nur Vierter und bekam lediglich zwei Zähler für die Gesamtwertung. Nur weil Wilkinghege die stark aufspielende Konkurrenz aus Bottrop auf Rang Platz zwei verdrängte, brachte Tinnen den entscheidenden Punkt Vorsprung und damit den Klassenerhalt ins Ziel.

„Wir haben wieder einen schlechten Tag erwischt und können uns bei unseren Lokalrivalen bedanken, dass wir die Klasse halten“, sagte Tinnens Kapitän Jens Tomas. „In dieser Saison sind aber Putts nicht gefallen, die vor zwei Jahren, als wir aufgestiegen sind, gefallen sind“, so Tomas.

GC Wilkinghege: Chr. Tönnies (69), A. Tönnies (70), Moraldo (72), Rentmeister (73), Baecker (75), Stender (75), Streitbürger (77), Nitsche (80)

GC Tinnen: Maciejek (74), Ziffus (74), Bruns (75), Ahlers (75), Kumbrink (79), Nebe (81), Schütter (87), F. Büring (90)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6830948?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker