Segeln: Jugend-WM
Zwischen Abi und Studium setzt Christoph Möhring Segel für die WM

Münster -

Christoph Möhring wartet auf einen Studienplatz in VWL – und verbringt die Wartezeit auf dem Wasser. Der Münsteraner vom SC Hansa Münster holt jetzt mit voller Kraft die Wassertage nach, die er bei der Abiturvorbereitung verpasst hat. Ziel: Die Junioren-WM in Split.

Mittwoch, 07.08.2019, 16:36 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 17:04 Uhr
Mit Platz drei bei der Travemünder Woche hat sich Christoph Möhring (r.) im Segelsport zurückgemeldet – jetzt folgen nationale und internationale Meisterschaften.
Mit Platz drei bei der Travemünder Woche hat sich Christoph Möhring (r.) im Segelsport zurückgemeldet – jetzt folgen nationale und internationale Meisterschaften. Foto: Travemünder Woche

Noch dürfte das bestandene Abitur das tragende und wohl nachhaltigste Erfolgserlebnis des Jahres 2019 für Christoph Möhring sein – doch in den kommenden Monaten bekommt die gelungene Reifeprüfung möglicherweise ernsthafte Konkurrenz in der persönlichen Rangliste des 18-Jährigen. Der Segler des SC Hansa Münster hat Anfang des Jahres aus gegebenem Anlass deutlich mehr Zeit am Schreibtisch als auf dem Wasser verbracht – inzwischen ist er aber wieder ganz in seinem Element.

Der Wettkampfkalender ist nahezu lückenlos: Bei der Warnemünder Woche belegte Möhring in der olympischen Laser-Klasse Rang drei, am 21. August steht die Junioren-EM in Polen an, Anfang September der Weltcup am Balaton in Ungarn und Ende September die Deutsche Meisterschaft in Flensburg. Anschließend kreuzen erstmals und wohl auch nicht zum letzten Mal Studium und Sport ihre Wege – mit Vorfahrt für den Sport. Vater Jörg Möhring hat grünes Licht signalisiert: „In diesem Jahr hat er freie Hand, soll ausprobieren, was geht.“ Sein Sohn hat sich auf einen Studienplatz für BWL in Münster beworben – wird aber die ersten Semester­wochen auf dem Wasser mit der Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt verbringen, die Junioren-WM Ende Oktober im kroatischen Split.

„In den kommenden Monaten macht Christoph nichts anderes als Segeln“, so Jörg Möhring. Ob das auch das Modell für die Zukunft sein könnte? Laut gesprochen wird darüber im Hause Möhring nicht, der olympische Traum existiert aber auch ohne Worte, zur Not hat er das Abi ja schon mal in der Tasche …

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6833803?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker