EM der Vielseitigkeitsreiter
Deutsche Equipe um Titelverteidigerin Klimke hat große Pläne in Lühmühlen

Warendorf -

Das deutsche Vielseitigkeitsteam um Einzel-Titelverteidigerin Ingrid Klimke hat für die in dieser Woche beginnende EM in Luhmühlen große Pläne. Zwölf Reiter durfte Bundestrainer Hans Melzer nominieren. Auch die junge Garde drängt in die Mannschaft. Von Ulrich Schaper
Mittwoch, 28.08.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 28.08.2019, 20:00 Uhr
Diesem Quartett vertraut Bundestrainer Hans Melzer (r.): Die Teamwertung wollen (v.l.) Kai Rüder, Andreas Dibowski, Ingrid Klimke und Michael Jung bei der EM in Luhmühlen gewinnen.
Diesem Quartett vertraut Bundestrainer Hans Melzer (r.): Die Teamwertung wollen (v.l.) Kai Rüder, Andreas Dibowski, Ingrid Klimke und Michael Jung bei der EM in Luhmühlen gewinnen. Foto: Ulrich Schaper
Nach einem viertägigen Kurz-Trainingslager auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei startet für die deutsche Equipe am Donnerstag mit dem ersten Teil der Dressur die Europameisterschaft in der Vielseitigkeit in Luhmühlen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6882338?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker