Handball: Landesliga
Westfalia muss in Hörste die erste Niederlage hinnehmen

Landesliga -

Ganz unerwartet kam die erste Saison-Niederlage für die bislang so überzeugenden Herren von Westfalia Kinderhaus nicht. Denn die TG Hörste, zuvor zweimal nur mit einem Remis, gehört zu den Top-Favoriten. Was sie beim 29:21-Sieg eindrucksvoll bewies.

Sonntag, 29.09.2019, 13:46 Uhr aktualisiert: 30.09.2019, 14:12 Uhr
Matthias Leenings 
Matthias Leenings  Foto: Jörg Riemenschneider

Nach zwei Auftaktsiegen kassierten die Männer von Westfalia Kinderhaus im dritten Auswärtsspiel die erste Saison-Niederlage. Mitfavorit TG Hörste war bei der 21:29 (10:16)-Schlappe zu stark. „Wir sind mit dem Angriff des Gegners nicht so zurechtgekommen und hatten auch Probleme mit der robusten Deckung“, sagte Co-Trainer Michael Dreskornfeld, der nach wie vor Chefcoach Sebastian Dreiszis vertritt. Nach zwölf Minuten lagen die Münsteraner schon 3:10 im Hintertreffen. Beim 8:12 (22.) waren sie noch einmal kurz daran, doch knapper wurde es nicht mehr. Nachwuchsspieler Luca Camminadi freut sich immerhin über sein Debüt. – Tore: Berger, Dittrich (je 6), Müller, Wessels, Würthwein (je 2), Limke, Leenings, M. Honerkamp (je 1)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6965315?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker