Basketball: 2. Liga Pro B
WWU Baskets gewinnen auch gegen Bernau wieder mal auf den letzten Drücker

Münster -

Die WWU Baskets Münster knüpfen nahtlos an die vergangene Saison an. Auch im zweiten Saisonspiel holten sie auf den letzten Metern den Sieg. Beim 78:76 gegen Lok Bernau war es noch etwas dramatischer als zum Start in Stahnsdorf.

Sonntag, 29.09.2019, 14:24 Uhr aktualisiert: 29.09.2019, 16:10 Uhr
Neun Punkte gegen Lok Bernau: Albert del Hoyo (links)
Neun Punkte gegen Lok Bernau: Albert del Hoyo (links) Foto: Jürgen Peperhowe

Erst wenn der Abspann läuft, ist der Krimi zu Ende. Das wissen die nach Berg Fidel pilgernden Sportsfreunde der WWU Baskets Münster längst. 2075 Zuschauer hielt es jetzt erst einmal nicht mehr auf den Sitzen bei der Heimpremiere in der 2. Bundesliga Pro B. 23 Sekunden vor Schluss zogen die lange Zeit im Hintertreffen liegenden Hausherren gegen Lok Bernau aus Brandenburg ihr Finish an und siegten hauchdünn mit 78:76 (39:47) im Duell des Vorjahresbesten gegen den Zweitbesten der Nordstaffel.

Die Neuzugänge Max Fouhy, Albert del Hoyo, Marck Coffin und Helge Baues erlebten gleich, was in Münster möglich ist – und was nötig ist, um diesen Rückhalt spüren zu dürfen. „Auswärts wären wir wohl weggebrochen – so einen Erfolg feiert man nur hier mit dieser Unterstützung“, sagte Trainer Philipp Kappenstein, der sich gehörig gestresst fühlte und zwischenzeitlich sehr unzufrieden war. „Das ist jetzt egal! Jeder hat gesehen, was für einen Charakter dieser Kader hat.“

Den sogleich auf dem Feld zu zeigen, fiel der neuen Mischung schwer. Regisseur Coffin und der als kampfstark eingeschätzte Fouhy gehörten zum Start-Fünfer. Der kämpfte mit der Nervosität. Bernaus Coach René Schilling mischte alters- und talentmäßig gut durch. Aufbau-Ass Alexander Blessig, der 35-jährige Dan Oppland und Doppellizenz-Youngsters von Bundesligist Alba Berlin wie Kresimir Nikic und Lorenz Brenneke nebst Alba-Jugendspielern wie Evans Rapieque (17) und Till Hornscheidt (18) agierten homogener als die Baskets in ihrem ersten Heimspiel nach 150 Tagen. Unnötige Fouls sorgten für Freiwurfchancen der Gäste, 13 Fehlpässe stoppen den eigenen Lauf. Zehn Spieler kamen schon im ersten Viertel an den Ball. Jan Königs Dreier bewirkte, dass es ergebnistechnisch eng blieb. Coffin zeigte, dass er vor allem die Mitspieler einsetzen will, aber er wirkte noch gehemmt.

Eine Frage an Marck Coffin

Marck Coffin, neuer Baskets-Aufbauspieler.Wie haben Sie ihr erstes Heimspiel in Münster erlebt?Coffin: Diese tollen Fans hier machen eine super Stimmung. Wir wussten zwar, was bei diesem Gegner auf uns zukommt, aber wir hatten anfangs Probleme. Ich selbst war zu hektisch. Obwohl ich später vier Fouls hatte, hat mir der Trainer vertraut. Das imponiert mir.

...

Bis ins dritte Viertel lagen die Konkurrenten auf annähernd auf Augenhöhe, aber Bernau ist eine Mannschaft mit Format und zog an zur 53:39-Führung. Kappenstein tobte, seine Jungs ackerten sich dann aus dem Tal mit einem 13:0-Lauf, weil sie viel griffiger verteidigten. Bernau stoppte das Zwischenhoch kühl und ging mit zehn Punkten Vorsprung ins Schlussviertel. Obschon Coffin mit vier Fouls vorbelastet war, blieb er dabei. „Was der dann geliefert hat – einfach stark“, so Kappenstein.

Zwei Dreier glückten dem US-Amerikaner, ein Korbleger misslang – mit elf Assists dokumentierte er insgesamt seinen Wert. Im Gegensatz zu ihm musste Blessig vorzeitig raus beim Spielstand von 74:69 für seine Truppe. Auch das spielte den Baskets in die Karten, für die Stefan Weß per Dreier zum 73:74 traf und das Zeichen setzte. Jan König und Malcolm Delpeche per Freiwurf sorgten für die Führung. Bernau verlor unter Druck die Linie, schloss 23 Sekunden vor Schluss den Angriff in vorgeschriebener Zeit nicht mehr ab. Mit der aufdrehenden Kulisse im Rücken gingen Coffin und Alex Goolsby, jeweils beim Ballvortrag gefoult, an die Linie und setzten je einen Freiwurf rein. Punkte: J. König (21/6), Coffin (15/3), Goolsby (10/1), del Hoyo (9/1), Delpeche (8), Weß (7/1), Baues, Hänig (je 3), Fouhy (2)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6965419?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker