Tennis: 2. Bundesliga Frauen
Rüppurr-Rückzug verschafft TC Union doch noch Klassenerhalt

Münster -

Vier Monate nach dem sportlichen Abstieg aus der 2. Bundesliga ereilte den TC Union Münster die frohe Kunde, dass der Klassenerhalt doch gelungen ist. Das Team profitierte dabei vom Rückzug des TC Rüppurr in der 1. Liga und dem Verzicht zweier anderer Clubs.

Dienstag, 01.10.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 16:40 Uhr
Thomas Heilborn 
Thomas Heilborn  Foto: fotoideen.com

Die Tennis-Spielerinnen des TC Union Münster verbleiben nun doch in der 2. Bundesliga Nord. Der Club-Vorstand beschloss, den frei gewordenen Platz in der Nord-Staffel anzunehmen. „Als Tabellenfünfter in die Regionalliga abzusteigen, wäre auch wirklich sehr bitter gewesen. So werden wir für die guten Leistungen doch noch belohnt“, freut sich Union-Coach Thomas Heilborn über die positive Entwicklung.

Der Weg zurück wurde möglich, da sich der mehrfache Deutsche Meister und Vizemeister TC Rüppurr aus Karlsruhe aus der Bundesliga verabschiedet hat und fortan in der Badenliga aufschlägt. Kandidaten für den frei gewordenen Platz in der höchsten deutschen Spielklasse waren zunächst die Gruppenzweiten der 2. Bundesligen Nord und Süd: TC 1899 Blau-Weiss Berlin und TC Ludwigshafen-Oppau. Beide Vereine lehnten jedoch den Aufstieg ab.

So wurde anschließend der TK Blau-Weiß Aachen gefragt, der als Bundesliga-Sechster eigentlich abgestiegen war in die Nord-Staffel des Unterhauses. Die Kaiserstädter entschieden sich, im nächsten Jahr wieder in der Bundesliga angreifen zu wollen. Damit gibt es nun keinen vermehrten Abstieg mehr – Nutznießer ist der TC Union, dem der bittere Gang zurück in die Regionalliga erspart bleibt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972094?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker