31. Silvesterlauf von LSF Münster: 1867 Läufer rennen aus dem Jahr
David Schönherr und die Brillux-Riege

Münster -

Die Zeit war nebensächlich. David Schönherr hatte sichtlich Spaß an der 31. Auflage des Silvesterlaufes und genoss jeden Schritt auf den zehn Kilometern. Trotzdem trommelte er die Strecke in 33:18 Minuten weg – keiner war schneller.

Mittwoch, 01.01.2020, 20:08 Uhr aktualisiert: 03.01.2020, 08:55 Uhr
Letzter sportlicher Auftrag für 2019: Die Läufer über zehn Kilometer beim Start – David Schönherr (1432) wird eingerahmt vom späteren Neuntplatzierten, Marc Hug (1099), und dem Achtplatzierten, Philipp Rosenow (rechts).
Letzter sportlicher Auftrag für 2019: Die Läufer über zehn Kilometer beim Start – David Schönherr (1432) wird eingerahmt vom späteren Neuntplatzierten, Marc Hug (1099), und dem Achtplatzierten, Philipp Rosenow (rechts). Foto: Michael Holtkötter

Als die letzten seiner insgesamt rund 6000 Lauf-Kilometer des Jahres absolviert waren, klatschte David Schönherr nach und nach die Konkurrenten ab, um sich dann vor seiner Frau zu verneigen. Das hatte was von Sportsmann-Geist, als der schnellste Läufer über zehn Kilometer beim 31. Silvesterlauf von LSF Münster den sportlichen Jahresabgesang feierte. „Um die Zeit ging es nicht. Für mich ist das ein schöner Jahresabschluss, weil auch viele Aktive aus meinen Trainingsgruppen mit dabei sind“, sagte er. Um dann Rang zwei von „seiner“ Johanna Rellensmann hervorzuheben: „Wir haben zwei Kinder, sie trainiert vielleicht 50 km in der Woche. Ihre Leistung ist viel höher einzustufen.“ Rellensmann verlor praktisch im Zielsprint gegen Anika Fels (LG Coesfeld/37:45 min.). Schönherr hatte die Strecke in 33:18 weggetrommelt – fast identisch wie im Vorjahr.

1867 Läufer waren gekommen, um mit dem Silvesterlauf das Jahr 2019 abzuschließen. Wie immer standen zunächst die 5000 Meter an. Da zeigte die LG Brillux mit ihren Athleten die Krallen. Auch hier setzte sich bei den Herren der Vorjahressieger mit Tom Thiemann durch in 15:49 Minuten, seine Clubkollegen Oskar Enseling und Jari Bender folgten auf den Podestplätzen, ehe Sascha Schüler (LSF Münster) den LG-Reigen kurz unterbrach. „Oskar hat die meiste Zeit geführt, 500 Meter vor dem Ziel konnte ich mich etwas absetzen, das war so eine Ausdauersache“, erklärte Thiemann seinen Erfolg. Sein Ziel: Im neuen Jahr hofft er, die Qualifikation für die U 23-DM über 5000 Meter zu schaffen.

Weitere vier Brillux-Läufer fanden sich zudem in den Top 10 wieder. Diese Strecke war fest ihrer Hand. Dass mit Frederike Straeten bei den Frauen auch eine Athletin aus dem Hause Brillux gewann, passte in Bild. Nach 17:53 Minuten hatte die Vorjahressiegerin über 10 km fast eine Minute Vorsprung – und blieb erstmals seit 2012 unter der 18er-Marke.

Veranstalter LSF Münster freute sich nicht nur über 883 Starter über 5000 Meter, sondern auch, wie Michael Holtkötter sagte, dass „der Anteil bei den Frauen ist überdurchschnittlich hoch.“ 373 Frauen kamen in die Wertung. „Normalerweise liegt der Anteil bei 20 bis 25 Prozent.“ Irgendwas läuft ganz gut bei LSF-Events.

Natürlich wurde auch gewalkt über fünf Kilometer und ein Funlauf über drei Kilometer ausgetragen. Sportlicher Höhepunkt war aber die lange Distanz über zehn Kilometer. David Schönherr hatte auf die Teilnahme von Luca Heerdt gehofft. Aber der Teamkollege von LSF Münster und Triathlet in Diensten von Tri Finish Münster startete beim 312. Silvesterlauf in Altenrheine – und siegte dort in 33:22 Minuten. „Schade“, sagte Schönherr, der sich bereits nach 400 Metern von der Konkurrenz absetzte und ein einsames Rennen zwischen Sentruper Höhe und Aasee lief. Mit Heerdt als Konkurrent hätte es ein flottes Duell auf den zwei Runden geben können. So machte Schönherr sein Ding, und krönte seine Saison: „Für mich war 2019 ein gutes Jahr.“

2020 könnte noch besser werden. Warum? Der LSF-Läufer plant den Umstieg auf die Ultradistanzen, Marathon würde er dann im Training laufen. „Angreifen“, will er bei den Deutschen Meisterschaften über 100 Kilometer, vielleicht auch die Qualifikation für die WM in den Niederlanden schaffen. Das ist mal ein Plan.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7165268?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker