Fußball: 3. Liga
Neuzugang Steurer soll Preußen-Defensive stabilisieren

Münster -

Preußen Münster hat einen zweiten Neuzugang verpflichtet. Oliver Steurer kommt vom KFC Uerdingen, wohin er allerdings ausgeliehen war. Vertraglich ist der Abwehrspieler an den 1. FC Heidenheim gebunden. Sein Leihvertrag mit dem SCP läuft bis Juni.

Sonntag, 19.01.2020, 13:12 Uhr aktualisiert: 19.01.2020, 17:53 Uhr
Fußball: 3. Liga: Neuzugang Steurer soll Preußen-Defensive stabilisieren
Foto: imago-images

Auf der Suche nach einer Verstärkung für den Defensivbereich ist der SC Preußen Münster fündig geworden. Nur wo? In Heidenheim oder in Krefeld? Egal, Oliver Steurer wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende zum Fußball-Drittligisten, der 25-Jährige bringt die Erfahrung von neun Zweitliga- sowie 63 Regionalliga-Partien mit an die Hammer Straße.

Steurer, geboren in Gelsenkirchen, steht aktuell beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim unter Vertrag, die erste Halbserie der laufenden Saison aber absolvierte er beim SCP-Konkurrenten KFC Uerdingen. Bei den Krefeldern kam der Innenverteidiger aber nur auf fünf Einsätze und fand nach dem Aus von Trainer Heiko Vogel keine Berücksichtigung mehr.

Zweite Wintertransfer

Ausgebildet wurde Steurer im Junioren-Bereich erst beim Borussia Dortmund, beim FC Schalke 04 und bei RW Essen, ehe er dann für RW Oberhausen und den BVB II die Schuhe schnürte. Im Winter 2017 veränderte sich der 1,91 Meter große Abwehrspieler, der auch auf der linken Seite spielen kann, nach Heidenheim. Für den FCH debütierte er im Januar 2018 im Bundesliga-Unterhaus (2:0 gegen Eintracht Braunschweig).

„Oliver ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der uns in der Abwehr zusätzliche Stabilität und Flexibilität bringen soll. Er möchte sich ganz bewusst der Herausforderung stellen und gemeinsam mit uns das große Ziel Klassenerhalt erreichen“, kommentiert Malte Metzelder, Geschäftsführer Sport beim Adlerclub, den zweiten Wintertransfer nach Jan Löhmannsröben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7203388?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker