Volleyball: 3. Liga Frauen
BW Aasee verliert in Bremen im Tiebreak

3. Liga -

Es bleibt eng im Kampf um den Klassenerhalt. BW Aasee holte zwar einen Punkte beim TV Eiche Horn Bremen. Doch das 2:3 markierte gleichzeitig eine unnötige Niederlage, weil im vierten Satz sogar ein glatter Sieg verschenkt wurde.

Sonntag, 23.02.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 24.02.2020, 13:20 Uhr
Anna Walke, Louisa Janning und Johanna Pennekamp (v.l.) holten einen Punkt mit BWA.
Anna Walke, Louisa Janning und Johanna Pennekamp (v.l.) holten einen Punkt mit BWA. Foto: fotoideen.com

Am Ende fuhren die Frauen von BW Aasee mit einem lachenden und einem weinenden Auge heim. Der Punktgewinn beim Tabellendritten Eiche Horn Bremen war ja durchaus respektabel. Andererseits sah Trainer Kai Annacker zwischenzeitlich schon „drei Zähler glänzen“. Es blieb bei einem – die Blau-Weißen verloren das Punktspiel in der Hansestadt mit 2:3 (22:25, 25:22, 25:16, 20:25, 12:15). Im vierten Satz hätten die Gäste alles auf ihre Seite ziehen können. „Wir haben da einige Zeit geführt, zum Schluss haben wir uns die Führung dann doch nehmen lassen“, so Annacker. Den Tiebreak entschieden schließlich „drei ganz kuriose Bälle. Bis zum 12:12 waren wir ja noch dran“, erklärte der Aasee-Coach. Die beste Note im Team der Münsteranerinnen verdiente sich Elisa Wember. Die Libera spielte in Annahme und Abwehr eine starke Partie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7287622?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker