Rudern: Nationalmannschaft
Deutschland sucht den Super-Zweier: Felix Brummel will den Recall-Zettel

Münster -

Aus vier mach eins – beziehungsweise aus acht zwei. Am Dienstag und Mittwoch bewerben sich auf der Olympiastrecke in Oberschleißheim acht Ruderer in drei Ausscheidungsrennen auf die beiden Plätze im deutschen Zweier, der im Mai in Luzern die letzte Chance auf ein Ticket nach Tokio ergreifen will. Mittendrin statt nur dabei: Felix Brummel aus Münster. Von Ansgar Griebel
Montag, 02.03.2020, 16:26 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 02.03.2020, 16:26 Uhr
Felix Brummel (l.) und Nico Merget (r.) sind Teil des Castings für Deutschland sucht den Super-Zweier.
Felix Brummel (l.) und Nico Merget (r.) sind Teil des Castings für Deutschland sucht den Super-Zweier. Foto: Detlev Seyb
Die Regattastrecke in Oberschleißheim hat ihren festen Platz nicht nur in den deutschen, sondern auch in den münsterschen Ruder-Annalen. Hier ruderte vor 48 Jahren Peter Funnekötter vom ARV Münster an Bord des westdeutschen Vierers ohne Steuermann zu Olympia-Bronze. Gold sicherten sich seinerzeit die Konkurrenten aus dem Osten des Landes.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306524?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker