Fußball: 3. Liga
Preußen-Sprinter Cueto braucht Vertrauen und Verletzungsfreiheit

Münster -

Lange Zeit war Lucas Cueto ein Sorgenkind der Preußen. Oft verletzt, nur ab und an punktete er mit seiner überragenden Schnelligkeit. Seit Sascha Hildmann Trainer ist, zeigt sich, dass der 23-Jährige vor allem Vertrauen braucht – und absolute Fitness. Er ist sowas wie der Mann der Stunde. Von Thomas Rellmann
Mittwoch, 04.03.2020, 10:43 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 04.03.2020, 10:43 Uhr
Unter Trainer Sascha Hildmann eine feste Größe: Flügelflitzer Lucas Cueto
Unter Trainer Sascha Hildmann eine feste Größe: Flügelflitzer Lucas Cueto Foto: Sebastian Sanders
Die Krönung einer erneut sehr auffälligen Leistung blieb Lucas Cueto verwehrt. Zweimal (24., 53.) traf er Aluminium, erst den Innen-, dann den Außenpfosten. „Ist mir wurscht“, sagte der Sprinter in Reihen von Preußen Münster. „Klar wäre ich happy gewesen, hätte ich getroffen. Aber es zählt der Sieg.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7309940?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker