Basketball: 2. Bundesliga Pro B
WWU Baskets wollen „Heimkönige“ aus Dresden kleinhalten

Münster -

Das letzte Hauptrundenspiel für die WWU Baskets besitzt für den Gast eine höhere Bedeutung als für Münster. Die Dresden Titans hoffen noch auf Platz vier. Doch auch der Nordmeister der Vorsaison möchte vor den Playoffs noch mal einen Sieg feiern.

Freitag, 06.03.2020, 14:58 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 14:18 Uhr
Marck Coffin (l.) ist einer von drei Spielmachern bei den Basekts, die Eric Palm beschatten sollen.
Marck Coffin (l.) ist einer von drei Spielmachern bei den Basekts, die Eric Palm beschatten sollen. Foto: pp

Das große Zittern und Bangen geht in der 2. Bundesliga Pro B, in diesem Basketball-Haifischbecken, um. Vier Mannschaften haben ihr Playoff-Ticket trotz zum Teil positiver Bilanz von 11:10 (Wedel, Bernau, Bochum) noch nicht sicher, drei Plätze aber sind nur noch frei. Da sind die WWU Baskets Münster heilfroh, sich aus diesen Scharmützeln heraushalten zu können, sie sind als aktueller Tabellenzweiter längst qualifiziert für die kommende Woche beginnenden Ausscheidungsspiele. Dies trifft auch auf Münsters Gegner am Samstag (19.30 Uhr), die Dresden Titans, zu. Für die Sachsen geht es aber zum Abschluss noch um eine Menge, sie können sich noch den vierten Platz und damit den Heimvorteil im Achtelfinale sichern.

Das große Zittern und Bangen geht in der 2. Bundesliga Pro B, in diesem Basketball-Haifischbecken, um. Vier Mannschaften haben ihr Playoff-Ticket trotz zum Teil positiver Bilanz von 11:10 (Wedel, Bernau, Bochum) noch nicht sicher, drei Plätze aber sind nur noch frei. Da sind die WWU Baskets Münster heilfroh, sich aus diesen Scharmützeln heraushalten zu können, sie sind als aktueller Tabellenzweiter längst qualifiziert für die kommende Woche beginnenden Ausscheidungsspiele. Dies trifft auch auf Münsters Gegner am Samstag (19.30 Uhr), die Dresden Titans, zu. Für die Sachsen geht es aber zum Abschluss noch um eine Menge, sie können sich noch den vierten Platz und damit den Heimvorteil im Achtelfinale sichern.

Beim Blick auf die Titans-Statistik kann man erahnen, wie wichtig dieser für die Sachsen wäre. Zehn von elf Spielen gewannen die „Heimkönige“ der Liga in eigener Halle, auswärts dagegen steht nur ein Erfolg in zehn Anläufen in den Büchern. „Dresden spielt um den Heimvorteil und wird entsprechend heiß sein, bei uns zu gewinnen“, sagt Münsters Trainer Philipp Kappenstein. „Aber wir haben noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Da waren wir unzufrieden mit unserem Auftreten, das war eines unserer schwächeren Spiele.“

Doch seit dem 76:86 im November hat sich viel getan am Berg Fidel, die Baskets sind längst wieder in der Spur, haben sich mit sieben Siegen am Stück auf den zweiten Platz vorgearbeitet. Und obwohl Münster die Verteidigung dieses Ranges selbst bei einem Sieg nicht in eigener Hand hat und abhängig vom Ausgang des Duells des Tabellendritten Baskets Schwelm und Spitzenreiter Itzehoe Eagles ist, fordert Kappenstein von seinen Mannen den nächsten Erfolg. „Wir wollen die Serie fortsetzen, damit beste Rückrunden-Mannschaft werden und so auch den Schwung mit in die Playoffs nehmen. In die geht niemand gerne mit einer Niederlage.“

Der 40-Jährige blickt optimistisch auf die Aufgabe, nicht nur wegen des gestiegenen Selbstvertrauens. Anders als im Hinspiel scheinen die Baskets für die wichtigen „Matchups“ besser aufgestellt zu sein. So sollen Marck Coffin, José Medina und Jasper Günther die Kreise von Titans-Lenker Eric Palm (17,6 Zähler pro Partie) eingrenzen, Malcolm Delpeche oder Helge Baues sollen Georg ­Voigtmann – den 2,13 Meter großen Hünen sieht Kappenstein nicht nur wegen seiner 15 Punkte und 10,5 Rebounds im Schnitt als „besten Bigman der Liga“ – beackern. „Dresden hat eine ähnliche Spielanlage wie wir, passt den Ball schnell und übt viel Druck aus. Wichtig ist, dass wir unser Ding machen wie zuletzt. Dann erfüllen wir unseren Teil, um Zweiter zu werden“, sagt Kappenstein. Und leistet Itzehoe dann Schützenhilfe, wird aus dem Nordmeister 2019 der Nordvize 2020.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313784?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker