EidosPrime
Dirksmeier erhält 4650 Euro

Unverhoffter Geldsegen für Triathlet Patrick Dirksmeier. Mit der Ausschüttung von 2,5 Millionen Dollar (rund 2,34 Millionen Euro) hat die Profi-Vereinigung ihre Spitzenathleten überrascht. Der Jurist von Tri Finish Münster darf sich über 5000 Dollar, umgerechnet 4650 Euro, freuen.

Sonntag, 22.03.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 23.03.2020, 13:04 Uhr
Patrick Dirksmeier
Patrick Dirksmeier

Damit hatte Patrick Dirksmeier nicht gerechnet. Der Athlet von Tri Finish Münster, der mit einer Profilizenz startet, kommt in den Genuss einer Prämie. Mit der Ausschüttung von 2,5 Millionen Dollar (rund 2,34 Millionen Euro) hat die Profi-Vereinigung ihre Spitzenathleten überrascht. Wer sich bei den Herren in der Weltrangliste zwischen Rang 51 und 100 wiederfindet, erhält 5000 Dollar (rund 4650 Euro). „Ich habe nicht gewusst, dass ich in dieser Weltrangliste geführt werde. Aber ich werde auf Position 91 gelistet“, erklärt Dirksmeier, der auf der Ironman-Langstrecke zu Hause ist. Der Jurist sagt nicht Nein und wird das Geld annehmen, versprach aber: „Zehn Prozent der Summe werde ich spenden, wenn das Geld angekommen ist.“ Als Reaktion auf die Corona-Krise und die Zwangsrennpause soll das Geld verteilt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7339508?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker