Fußball: „Preußen Supporters“
Spendenaktion des SCP geht richtig ab

Münster -

Wie viele andere Vereine sucht auch der SC Preußen Münster nach Wegen, die durch Corona verursachten finanziellen Einbußen zu begrenzen. Entsprechend startete der Verein jüngst die Aktion „Preußen Supporters“, bei der Fans für den Verein spenden können. Mit ersten Erfolgen.

Mittwoch, 01.04.2020, 18:08 Uhr aktualisiert: 01.04.2020, 19:42 Uhr
Fans können den SC Preußen mit einer Spende unterstützen.
Fans können den SC Preußen mit einer Spende unterstützen. Foto: Jürgen Peperhowe

Die just aufgelegte Aktion „Preußen-Supporters“ erfreut sich großer Beliebtheit. Am Sonntag gestartet, hatten sich am Mittwoch in der Mittagszeit bereits 718 Unterstützer gefunden. Nur zwei Förderer des Fußball-Drittligisten wollten anonym bleiben, alle sorgten schon zusammen für über 30.000 Euro Einnahme.

„Die Resonanz ist mehr als zufriedenstellend. Wir bekommen nur positive Reaktionen“, erklärte SCP-Sprecher Marcel Weskamp. Und, so der Medienchef weiter: „Diese Aktion ist langfristig angelegt.“

„Supporter“ können den Verein mit einem von drei Paketen (S, M oder L) unterstützen. 19,06 Euro, in Anlehnung an das Gründungsjahr 1906, 119,06 Euro oder 1906 Euro für ein Förderpaket stehen zur Verfügung. Andere Clubs organisieren virtuelle Geisterspiele, der SCP seine „Supporter“-Pakete.

Bereits nach 48 Stunden war die 500er-Marke gefallen, nun lockt die 1000er-Schallgrenze. Der Erlös kommt der KGaA, der ausgegliederten Profi-Abteilung zugute – und ein Teil der Aktion „Lichtblicke“ für Familien in Not.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7353155?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker