Olympische Erinnerungen: Drei Spiele im neuen Jahrtausend
Sydney 2000 macht bei Philipp Stüer das Rennen

Münster -

Philipp Stüer hat was zu erzählen. Zwei olympische Momente hat er live vor Ort miterlebt, die dritten Spiele blieben dem Münsteraner verwehrt. In seinen Erinnerungen ist Sydney 2000 noch extrem präsent. Sportlich lief es dagegen nicht unbedingt rund.

Montag, 13.04.2020, 17:08 Uhr aktualisiert: 14.04.2020, 12:24 Uhr
Olympische Erinnerungen: Drei Spiele im neuen Jahrtausend: Sydney 2000 macht bei Philipp Stüer das Rennen

Olympische Erinnerungen? Da muss Philipp Stüer tatsächlich erst mal ein wenig in sich gehen. Nicht, weil dem 44-Jährigen zu diesem Thema nichts einfiele. Im Gegenteil: „Wie hätten Sie’s denn gern“, lautet die Gegenfrage. Anekdoten aus Sydney vielleicht, von den ersten Spielen des neuen Jahrtausends, oder vielleicht aus Athen, der olympischen Stadt schlechthin, die 2004 einmal mehr zum größten Sportfest der Welt geladen hatte. Wenn es sein müsste, könnte Münsters zehnfacher Sportler des Jahres auch noch etwas zum Thema Peking 2008 beisteuern, dann aber mit deutlich mehr Abstand.

Für die chinesische Hauptstadt gab es letztlich nur die unverbindlichen Reiseplanungen, denn als drei Monate vor Beginn der Spiele die Besatzung des Deutschland-Achters in einer Nacht- und Nebelaktion komplett ausgetauscht wurde, hatte sich Stüers Fahrt zu seinen dritten Olympischen Spielen plötzlich erledigt. Stattdessen verbrachte der angehende Maschinenbauer die Zeit in München und schrieb seine Diplomarbeit. „Das konnte ich zum Glück noch so organisieren“, so Stüer, den Peking somit zumindest beruflich weit nach vorne brachte. „Von den Spielen selbst habe ich nicht so viel mitbekommen.“ Die Rennen „seines“ Achters habe er sich nicht einmal angeschaut – zumal sie auch nicht zur besten Sendezeit ausgestrahlt wurden. Das deutsche Flaggschiff verpasste das Finale und wurde schließlich Letzter. Immerhin schaffte es Freundin Nicole Zimmermann mit dem Frauenachter in den Endlauf. „Aber das war auch nicht so doll“, so Stüer. Seine jetzige Ehefrau belegte in China Rang sieben.

Kein Grund zur Häme für Stüer: „Sportlich waren die Olympischen Spiele leider auch nie mein Ding“, sagt er. „In Sydney war ich nur als Ersatzmann dabei, in Athen haben wir den Endlauf verpasst.“ Eine erschreckende Bilanz für den Mann, der dreimal Weltmeister wurde und weitere drei WM-Medaillen sammelte. Immerhin fuhr der Deutschland-Achter 2004 im B-Finale mit Olympischer Rekordzeit über die Ziellinie, mehr als Platz neun war dennoch nicht drin. „Durchwachsen“ beschreibt Stüers Spiele-Bilanz nur unzureichend, „erklären kann ich mir das auch nicht“.

An den olympischen Strecken generell kann es nicht gelegen haben. Auf der Themse in Eaton wurde Stüer 2006 Weltmeister im Achter, acht Jahre später fanden hier vor den Toren Londons die Spiele statt. 2007 folgte dann „das emotionalste Rennen meiner Karriere“ auf der 72er-Olympiastrecke in Oberschleißheim. „Da haben wir 300 Meter vor dem Ziel unseren Steuermann nicht mehr verstehen können, so laut waren die Zuschauer.“ Gänsehaut und WM-Silber für Philipp Stüer.

„Aber ich nehme aus den Olympischen Spielen jetzt keinen Frust mit bis in die Rente“, sagt der Wahl-Kölner. Im Gegenteil: „Wenn ich mich entscheiden soll, dann steht Sydney an ersten Stelle“, geht Rang eins der Stüerschen Olympiawertung an das Land in Down Under. „Die Leute da waren unglaublich gastfreundlich und sportbegeistert“, erinnert sich Stüer. „Aber natürlich waren das auch meine ersten Spiele, da wirkte alles noch viel größer und beeindruckender. In Athen war ich da schon viel mehr auf den Sport fokussiert.“ Zudem hatte Stüer in Sydney als Ersatzmann auch „viel mehr Zeit, das Ganze zu genießen. Aber als Ruderer haben wir ja ohnehin das Glück, dass unsere Wettbewerbe nach der ersten Woche vorbei sind – und dann noch Zeit bleibt.“

Ausgerechnet in Sydney, wo Stüer letztlich ohne Einsatz blieb, galt das Olympische Motto für den Mann vom RV Münster: Dabei zu sein war alles – und irgendwie „war ich da sogar mittendrin statt nur dabei“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7367981?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker