Rudern: Olympia-Traum ausgeträumt
Felix Brummel beendet Karriere mit 25 Jahren

Münster -

Im Januar wurde Felix Brummel in Münster zum Sportler des Jahres 2019 gewählt, für 2020 hatte sich der 25-jährige Ausnahmeruderer des RV Münster neue Ziele gesetzt: In Tokio sollte sein olympischer Traum wahr werden, doch die Spiele sind verschoben, der Traum ausgeträumt. Brummel wird sich mit voller Kraft seinem Studium widmen – und weiterhin Rudern, zum Spaß ... Von Ansgar Griebel
Freitag, 24.04.2020, 15:22 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 24.04.2020, 15:22 Uhr
Startschuss einer großen Karriere: Anfang 2013 wurde der damals 17-jährige Felix Brummel zum Juniorsportler des Jahres 2012 gekürt, im Januar 2020 gewann der Nationalmannschaftsruderer in der Seniorenkategorie des Jahres 2019.
Startschuss einer großen Karriere: Anfang 2013 wurde der damals 17-jährige Felix Brummel zum Juniorsportler des Jahres 2012 gekürt, im Januar 2020 gewann der Nationalmannschaftsruderer in der Seniorenkategorie des Jahres 2019. Foto: Jürgen Peperhowe
Felix Brummel brauchte etwas Abstand und etwas Zeit – von beiden gab und gibt es in der allgegenwärtigen Corona-Krise satt und reichlich. Abstand ist in diesen Tagen ohnehin das Gebot der Stunde, an Zeit mangelt es dem 25-Jährigen derzeit auch nicht.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7383349?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker