Basketball: 2. Bundesliga Pro B
WWU Baskets sind zurück unter den Körben

Münster -

Wie die Bundesliga-Volleyballerinnen des USC Münster sind auch die WWU Baskets wieder zurück in der Halle. Den so sehr vermissten Ball wieder in den Händen zu haben und in den Korb uz befördern, sorgte für Freude und Spaß beim Pro-B-Ligisten, der natürlich strenge behördliche Vorgaben beim Training befolgen muss.

Montag, 11.05.2020, 17:58 Uhr aktualisiert: 12.05.2020, 11:00 Uhr
Jan König und die Baskets dürfen wieder trainieren.
Jan König und die Baskets dürfen wieder trainieren. Foto: pep

Ein Korbleger hier, ein Dreier da – und zwischendrin mal aus dem Dribbling einen Wurf aus der Halbdistanz oder einen Freiwurf einstreuen. Zwei Monate, die quälend lang waren, durften die WWU Baskets Münster das basketballerische Einmaleins nicht anwenden, waren durch die Corona-Pandemie zu individuellen Kraft- und Laufeinheiten gezwungen. Doch jetzt sind die Korbjäger aus der 2. Bundesliga Pro B zurück in der Halle, die Politik machte durch die Lockerungen den Weg frei zu – wenn auch stark eingeschränkten – Trainings.

„Es ist schön, wieder in der Halle zu stehen und die Jungs zu sehen“, sagt Coach Philipp Kappenstein. Dreimal pro Woche dürfen seine Schützlinge wieder an den Ball, aufgeteilt ist der derzeit achtköpfig anwesende Kader um Kapitän Jan König in zwei Vierergruppen. Jeder Spieler arbeitet für sich an einem eigenen Korb mit einem eigenen Ball, Pässe und Rebounds sind wegen der Hygiene- und Abstandsregeln untersagt. „Aber das Training macht dennoch Sinn. Wir können individuell mit dem Ball arbeiten, es war schweißtreibend und effektiv. Es war super wichtig, dass die Pause nicht zu lang geworden ist“, sagt Kappenstein, der die Freude seiner Spieler an der Wiederaufnahme des Trainings vernahm. „Alle, die aktuell hier sind, sind dabei.“ Wie etwa Aufbauspieler Jasper Günther, der das (wenn auch distanzierte) Wiedersehen mit seinen Teamkollegen genoss. „Es hat viel Spaß gemacht, auch wenn das Gefühl für den Ball erst einmal wiederkommen muss.“ Nur Geduld: Das basketballerische Einmaleins wird bei Günther und Co. ganz sicher wieder schnell sitzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7404901?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker