Fußball: Westfalenliga
Alle Kicker von Westfalia Kinderhaus zum Corona-Schnelltest – negativ

Münster -

Ein Corona-Vorfall sorgte in der vergangenen Woche bei Westfalenligist Westfalia Kinderhaus für Turbulenzen. Trainer Marcel Pielage schickte daraufhin seine komplette Garde zu einem Schnelltest ins Universitätsklinikum.

Montag, 03.08.2020, 18:54 Uhr aktualisiert: 10.08.2020, 14:02 Uhr
Hat schnell und vorbildlich gehandelt: Marcel Pielage
Hat schnell und vorbildlich gehandelt: Marcel Pielage

Negativ ist das neue Positiv in Zeiten von Corona. Glück gehabt – das wird Marcel Pielage, Trainer des neuen Westfalenligisten Westfalia Kinderhaus, gedacht haben, nachdem bei einem seiner Kicker in der vergangenen Woche das Virus festgestellt wurde. Ohne mit der Wimper zu zucken, schickte der Coach seine komplette Truppe samt Physiotherapeutin noch am vergangenen Freitag zur Test-Stelle des Universitäts-Klinikums. Das Ergebnis: negativ. Es darf weiter trainiert werden. Eine zweiwöchige Quarantäne hätte das Team in der Vorbereitung auf die neue Saison (Start: 6. September) gehörig zurückgeworfen. Der geplante Test gegen Borussia Münster wurde dennoch gecancelt. „Ich bin froh, dass es weitergeht“, zeigt sich Pielage erleichtert.

Besagter Kicker hatte nicht mal Symptome, ließ sich vorsorglich testen, weil seine Freundin infiziert ist. Noch am Dienstag hatte er mit der Mannschaft trainiert, Mittwoch meldete er sich krank. Und dann ging alles ganz schnell beim Aufsteiger, der in der kommenden Spielzeit bei fünf Absteigern unter Druck stehen wird. „Wir müssen auf den Punkt topfit sein“, weiß Pielage.

Ernst wird es erstmals am 15. August. Dann tritt Kinderhaus im Halbfinale des Kreispokals der alten Saison beim Sieger aus der Partie zwischen dem VfL Sassenberg und dem TuS Freckenhorst an. Dieses Duell soll am kommenden Samstag über die Bühne gehen.

Sehnsüchtig warten sie im Norden Münsters auch auf den Spielplan, der in dieser Woche vom Verband öffentlich gemacht werden soll. Ein Heimspiel zum Auftakt – das hätte Charme. Selbst wenn noch nicht klar ist, ob und – wenn ja – wie viele Zuschauer das Areal an der „Hütte“ bevölkern dürfen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7520029?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker