Fußball: A-Junioren-Bundesliga
Preußen-Talente teils seit vielen Jahren im Verein

Münster -

Der Umbruch ist wie jedes Jahr groß. Und doch steht der neue Kader der Preußen in der A-Jugend-Bundesliga für Kontinuität. Weil nämlich alle Akteure bis auf einen im eigenen Stall bleiben. Ziel ist natürlich der Klassenerhalt.

Mittwoch, 05.08.2020, 16:17 Uhr
Arne Barez
Arne Barez Foto: Jürgen Peperhowe

Ohne einen einzigen Sieg bis zum Saisonabbruch hielt die U 19 von Preußen Münster die Klasse. Das darf schon als etwas glücklich bezeichnet werden, auch wenn das Team Anfang März noch nicht ganz abgeschlagen war. In der auf eine Halbserie verkürzten Folgesaison möchten die Adler gern zeigen, dass sie zu Recht in der Bundesliga dabei sind – und das immerhin bald im siebten Jahr.

Nur einen externen Neuzugang gibt es, der heißt Hafani Bouraima und kommt aus der B-Jugend von Borussia Dortmund. Alle anderen sind im Kader geblieben oder aus der eigenen U 17 aufgerückt, was für Trainer Arne Barez ein absolutes Qualitätsmerkmal darstellt. „Viele Akteure sind seit drei, vier oder fünf Jahren im Verein. Mit Felix Flasse, Tom Sikorski, Tom Hemsing und Kevin Hardensett gibt es sogar vier Jungs, die seit der U 12 alle Mannschaften durchlaufen haben.“ Sikorski soll neben Jano Ter-Horst und Malte Wesberg als Altjahrgang Achsenspieler sein.

Spielplan

Borussia Dortmund (H)  20. 9.Fortuna Düsseldorf (A)  27. 9.SC Paderborn (H)  18.10.Fortuna Köln (A)  24.10.VfL Bochum (A)  1.11.Alemannia Aachen (H)  7.11.FC Schalke 04 (A)  21.11.RW Essen (H)  29.11.MSV Duisburg (A)  6.12.Bayer Leverkusen (H)  31. 1.Viktoria Köln (H)  14. 2.Borussia Mönchengladbach (A)  27. 2.Arminia Bielefeld (H)  7. 3.RW Oberhausen (A)  14. 3.1. FC Köln (H)  10. 4.Wuppertaler SV (A)  17. 4.

...

Fünf Wochen Vor-Vorbereitung absolvierte das Team seit Juni bereits. Es folgten zwei Wochen Pause, nun geht es seit Ende Juli in die Vollen. Der erste Test brachte ein 6:2 nach 0:2 gegen Westfalenligist RW Ahlen (Tore: zweimal Eric Reckels, Dario Markovski, Jakob Korte, Tom Sikorski und Bouraima). Es folgen noch Partien gegen Werder Bremen, Hannover 96, die JSG Obergrafschaft und das JFV Nordwest sowie die Senioren von Eintracht Ahaus, Westfalia Kinderhaus, des 1. FC Gievenbeck und des BSV Roxel.

Liga-Auftakt ist am 20. September zu Hause gegen Borussia Dortmund. Danach folgen Partien gegen Fortuna Düsseldorf, beim SC Paderborn und bei Fortuna Köln, in denen schon wichtige Punkte vergeben werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7522671?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker