Arbeitsgericht
Wiese unterliegt im Rechtsstreit - Klage wurde abgewiesen

Münster -

Gut eineinhalb Jahre nach der fristlosen Kündigung gegen seinen ehemaligen Geschäftsführer Dietmar Wiese und insgesamt vier Kammersitzungen vor dem münsterischen Arbeitsgericht später hat der Stadtsportbund (SSB) am Freitag dahingehend Recht bekommen, dass die Klage Wieses abgewiesen und er (Wiese) verurteilt wurde, an den SSB 17.500 Euro nebst Zinsen zu zahlen.

Freitag, 07.08.2020, 19:06 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 19:24 Uhr
Arbeitsgericht: Wiese unterliegt im Rechtsstreit - Klage wurde abgewiesen
Der ehemalige Geschäftsführer Dietmar Wiese des Stadtsportbundes führte einen Rechtsstreit gegen seinen früheren Arbeitgeber. Foto: Dirk Anger

Zudem sind die Kosten des Rechtsstreits vom Kläger (Wiese) zu 90 Prozent und vom Beklagten (SSB) zu 10 Prozent zu tragen (AZ 1Ca1261/18). Die schriftliche Urteilsbegründung steht noch aus.

Der Wert des Streitgegenstandes wurde festgelegt auf 61 597,59 Euro. Wiese und sein Rechtsanwalt Dr. Schulte kündigten an, Einspruch gegen dieses Urteil erheben zu wollen. Nächste Instanz dürfte das Landesarbeitsgericht in Hamm sein.

In dem Klageverfahren ging es um den Vorwurf vermeintlich unrechtmäßig gezahlter beziehungsweise empfangener Übungsleiterentgelte an damalige Mitarbeiter des Stadtsportbundes. Und zwar vermeintlich ohne vertragliche Vereinbarung, Gegenleistung oder Vorstandsbeteiligung. Vor diesem Hintergrund hatte der Geschäftsführende Vorstand des SSB im März vergangenen Jahres Wiese außerordentlich und fristlos gekündigt.

Diese Kündigung wurde nun von der Kammer-Vorsitzenden bestätigt. Als Zeuge wurde unter anderem der ehemalige SSB-Vorsitzende Jochen Temme, in dessen Amtszeit der Vorgang fiel, gehört. SSB-Vorsitzender Michael Schmitz begrüßte in einem ersten Statement das Urteil, das „uns und unsere Position in dieser Angelegenheit vollumfänglich bestätigt hat“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7525930?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker