Fußball: Landesliga
BSV Roxel unterliegt 0:2 in Bönen

Münster -

Ohne Punkte musste der BSV Roxel die Heimreise antreten, mit 0:2 unterlag der Landesligist bei einem Titelkandidaten. So weit, so normal. Oder auch nicht, denn für die Münsteraner war zu Beginn der zweiten Halbzeit mehr drin – der Ausgleich aber fiel nicht. Und so stand Roxels erste Saisonniederlage fest.

Sonntag, 13.09.2020, 20:49 Uhr aktualisiert: 18.09.2020, 10:14 Uhr
Steffen Hunnewinkel verlor mit dem BSV 0:2 in Bönen.
Steffen Hunnewinkel verlor mit dem BSV 0:2 in Bönen. Foto: Jürgen Peperhowe

So richtig schlau wurde Roxels Trainer Tobias Tumbrink aus dem 0:2 (0:1) seiner Elf bei der IG Bönen-Fußball nicht: „In der ersten Halbzeit war der 0:1-Rückstand (Torschütze: Demir, 10.) verdient, da war Bönen besser“, sagte der Coach, um den Blick auf den zweiten Durchgang zu werfen. Da waren die Roxeler stärker, kamen auch zu Chancen, doch bis auf den Pfostentreffer des eingewechselten Dennis Bäumer sprang nichts heraus. „Gelingt uns der Ausgleich, wäre das Spiel gekippt“, vermutete Tumbrink. Stattdessen nutzte der Gastgeber, als einer der Meisterschaftsmitfavoriten gehandelt, eine Freistoß-Chance zur Entscheidung. Adem Cabuk traf ebenso sehenswert, wie unhaltbar in den Winkel des Roxeler Tores (67.).

„Ein Punkt wäre verdient gewesen, die Niederlage ist zumindest unglücklich“, sagte Tumbrink und wagte einen Seitenhieb in Richtung der IG: „Die haben alle Facetten genutzt, um uns aus dem Rhythmus zu bringen, bei Freistößen und Einwechselungen.“

BSVRoxel:Chr. Hunnewinkel – Goßling (88. Wesberg), Mümken, Sojewa, Wessels – Kottenstedde, Gockel (62. Bäumer), Görlich, S. Hunnewinkel – Flaßhar, Krasniqi (46. Schaefer)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7581780?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker