Fußball: Regionalliga West
Corona-Absagen: Der SC Preußen ist erst ein Mal betroffen – ein Vorteil?

Münster -

Allein sechs Nachholspiele stehen in der Regionalliga West am Dienstag und Mittwoch auf dem Programm. Die Corona-Pandemie sorgt für reihenweise Ausfälle und verlangt den Vereinen, die nun regelmäßig auf das Virus getestet werden, eine Menge ab. Bislang noch glimpflich ist der SC Preußen Münster durch die Saison gekommen. Dies könnte ein Vorteil werden.

Montag, 16.11.2020, 18:10 Uhr aktualisiert: 16.11.2020, 20:24 Uhr
Alexander Langlitz (r.), hier mit Osman Atilgan, möchte das, was die Konkurrenz macht, am liebsten ausblenden.
Alexander Langlitz (r.), hier mit Osman Atilgan, möchte das, was die Konkurrenz macht, am liebsten ausblenden. Foto: Jürgen Peperhowe

Die Profis von Alemannia Aachen sind derzeit wirklich nicht zu beneiden. Schon achtmal fiel coronabedingt ein Spiel des Regionalligisten aus. Aktuell stehen die Grenzstädter mit sechs Partien „in der Kreide“. Sie alle sind aber schon mal angesetzt. Neun Begegnungen stehen allein bis Weihnachten noch auf dem Programm, die Winterpause endet schon eine Woche früher als für die Konkurrenz.

Auch andere Vereine sind natürlich betroffen. Derzeit sind 18 Matches offen, sechs davon sollen schon in dieser Woche über die Bühne gehen. Die Preußen haben sich aus der Problematik weitgehend rausgehalten. Einzig das Heimspiel gegen Aachen fiel Ende September aus, weil es Fälle beim Gegner gab. Am 16. Dezember soll es nachgeholt werden.

Regelmäßige Testungen

Seit der vergangenen Woche werden auch die Fußballer in der Regionalliga West, die anders als ihre Kollegen in den vier Parallelstaffeln trotz Lockdowns in diesem Monat auflaufen dürfen, regelmäßig getestet. Die Kritik, dass das nicht sofort nach der Einstufung als Profisport am 2. November erfolgte, die Sport-Staatssekretärin Andrea Milz formuliert hatte, konterte Manfred Schnieders als Präsidiumsmitglied des verantwortlichen Westdeutschen Fußball-Verbands: „Wir mussten das erst organisieren, schneller ging das nicht.“ Klingt zunächst logisch bei der kurzfristigen Einstufung einen Tag vor Fortsetzung der Liga. In Münster musste neben dem ausgefallenen Alemannia-Spiel nur einmal zu Saisonbeginn Ousman Touray als potenzielle Kontaktperson kurz in Quarantäne, ansonsten blieb der Club von Corona-Meldungen verschont. Als Justin Möbius Anfang vergangener Woche krank wurde, fiel der Test negativ aus.

Sportlich kann die bisher größtenteils nach Plan absolvierte Hinrunde ein Vorteil werden, wenn einige Kontrahenten wie Aachen oder Borussia Dortmund II permanent in englischen Wochen gefordert sind. „Darüber denken wir aber nicht nach“, sagt Alexander Langlitz. „Vielleicht trifft es uns auch irgendwann.“

Rechenspiele sind unter Kickern und Trainer öffentlich sowieso verpönt. So hält es auch der Doppeltorschütze von Lippstadt. „Wir sind Profis, müssen mit allem umgehen und schauen sowieso nur auf uns und nicht ständig auf die Tabelle.“

15. Spieltag, Saison 2020/21: SV Lippstadt – Preußen Münster

1/16
  • Preußens Nicolai Remberg schießt mit voller Wucht.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Jubel nach dem frühen 1:0 durch Osman Atilgan.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Coach Sascha Hildmann weist den Weg.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • SCP-Keeper Marko Dedovic klärt vor Gerrit Kaiser.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Action vor dem Tor des SV Lippstadt.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Naod Mekonnen im Duell mit Jan Lukas Liehr.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Torjubel mit Alexander Langlitz und Osman Atilgan.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Dominik Klann und Dardan Karimani im Zweikampf.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  • Sehen Sie im Folgenden weitere Fotos von der Partie in Lippstadt.

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
  •  

    Foto: Jürgen Peperhowe
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7680748?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker