Fußball: Trainerkarussell
Von Heeke bis Höppner – einstige Coaches zwischen Rückkehr und Ruhestand

Münster -

Warteschleife oder Ruhestand? Viele einstige Fußballtrainer aus Münster schauen in dieser Saison nur zu. Einige würden bei einem passenden Angebot überlegen, andere sagen mit Bestimmtheit, dass ihre Laufbahn vorbei ist. Wir haben nachgefragt bei Carsten Winkler, Andreas Höppner, Benjamin Heeke oder Ralf Speer. Von Uwe Niemeyer
Dienstag, 24.11.2020, 09:47 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 24.11.2020, 09:47 Uhr
Carsten Winkler
Carsten Winkler Foto: Jürgen Peperhowe
Die einen ereilte es eher unfreiwillig, die anderen gewollt. Gemein hat eine Reihe von Fußballtrainern, dass sie ohne Engagement, ohne Vereine sind. Dabei waren sie Jahre oder gar Jahrzehnte nicht vom Seitenrand wegzudenken. Für Ralf Speer war der Abschied beim ESV Münster, zu dem es die A-Liga-Rückkehr gab, auch der Ausstieg. Nach rund 25 Jahren im Trainerjob.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7690868?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7690868?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker