Fußball: Bezirksliga
Kroker wechselt von BSV Roxel zu Concordia

Münster -

Der Ball ruht. Nicht aber die Aktivitäten. Während Sebastian Hänsel bei Concordia Albachten inzwischen schon das Traineramt übernommen hat, vermeldet der Bezirksligist nun einen weiteren Neuzugang. Und den nicht für die Bank.

Montag, 07.12.2020, 12:58 Uhr
Soll das Offensivspiel von Concordia Albachten belegen: Thomas Kroker,
Soll das Offensivspiel von Concordia Albachten belegen: Thomas Kroker, Foto: Jürgen Peperhowe

Concordia Albachten legt in der Offensive zu. Denn Thomas Kroker kommt vom BSV Roxel zum Bezirksligisten. „Er tut jeder Mannschaft gut. Sportlich, aber auch menschlich. Von der Persönlichkeit her ist er überragend“, lobt Trainer Sebastian Hänsel den 24-Jährigen, den er aus gemeinsamen BSV-Zeiten kennt. Der Winterzugang soll nach den Vorstellungen seines Trainers vorne zum Einsatz kommen, kann aber auch die linke oder rechte Außenbahn einnehmen.

Er hilft uns ungemein.

Sebastian Hänsel, Trainer Concordia Albachten

„Er hilft uns ungemein“, versichert der Coach. Kroker, der gerade sein Masterstudium abgeschlossen und eine Ausbildung begonnen hat, möchte aus beruflichen Gründen den erforderlichen Aufwand für die Landesliga nicht mehr betreiben. „Wenn es wieder los geht, wird er uns verstärken“, sagt Lasse Rowald, Sportlicher Leiter in Albachten.

Thomas Kroker kam für den BSV Roxel 38 Mal zum Einsatz – davon auch elf Mal in der Westfalenliga. Der Offensivakteur fand von Wacker Mecklenbeck über den TuS Hiltrup den Weg nach Albachten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7712197?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker