Triathlon und Rudern im Netz
Sport in der digitalen Welt erzeugt echten Schweiß

Münster -

Drinnen geht gar nichts, draußen nur wenig. Aber in der digitalen Welt gibt es ein paar Trostpflaster für Sportler, die auch im Lockdown aktiv bleiben möchten. Vor allem im Ausdauerbereich gibt es Möglichkeiten, wie etwa Triathleten, Läufer und Ruderer demonstrieren. Von André Fischer
Samstag, 16.01.2021, 10:12 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 16.01.2021, 10:12 Uhr
Michael Günnigmann
Michael Günnigmann Foto: privat

Im Würgegriff der Pandemie: Weltweit leidet der Sport unter den Folgen eines (mutierenden) Virus. An ein geregeltes Vereinsleben ist seit knapp einem Jahr kaum zu denken. Trostlos, diese Leere auf den lokalen Sportplätzen, unheimlich, diese Ruhe in den Turn- und Schwimmhallen, Muckibuden. Allein die Profisparte genießt das Privileg, sich mit anderen vergleichen zu dürfen – sofern das im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Fachverbandes passiert. Alle anderen tauchen mehr und mehr ab in die digitale Welt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7767823?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7767823?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker