Volleyball: Frauen-Bundesliga
USC Münster vor finalem Charaktertest

Münster -

Es hat auch sein Gutes, dass diese Spielzeit für die Volleyballerinnen des USC Münster am kommenden Smstag vorzeitig abgehakt werden kann. Die äußeren Umstände waren unerfreulich, die sportliche Bilanz ebenfalls. Ein Playoff ohne den USC Münster, das hat Seltenheitswert in der Bundesliga – aber durchaus Gründe. Von Henner Henning
Montag, 08.03.2021, 14:29 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 08.03.2021, 14:29 Uhr
Der Überraschungscoup gegen den SSC Schwerin war eins der seltenen Saisonhighlights des USC – einen weiteren wird es nicht geben.
Der Überraschungscoup gegen den SSC Schwerin war eins der seltenen Saisonhighlights des USC – einen weiteren wird es nicht geben. Foto: pp
Es schien, als wüsste die Hallensprecherin in Aachen schon vor dem ersten Ballwechsel, was die Partie zwischen den LiB Aachen und dem USC Münster bereithalten würde. „Die Königsdisziplin der Ladies in Black ist der Kampfgeist“, schallte es durch die kleine Halle an der Neuköllner Straße. Und tatsächlich war es weniger ein volleyballerischer Hochgenuss, als vielmehr ein von Kampf und Krampf geprägtes Duell zweier Teams, die unter sich den letzten Playoff-Platz ausspielten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7856398?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7856398?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker