Reiten: Dressur
Olympia-Aus für Klimke-Pferd Franziskus

Zumindest in der Dressur finden die Olympischen Spiele im Sommer ohne Ingrid Klimke statt. Wegen einer Verletzung fällt ihr Pferd Franziskus einige Monate aus. In der Vielseitigkeit besitzt die Reitmeisterin des RV St. Georg Münster gute Karten.

Dienstag, 20.04.2021, 16:52 Uhr aktualisiert: 20.04.2021, 17:43 Uhr
Ingrid Klimke auf Franziskus
Ingrid Klimke auf Franziskus Foto:  Imago/Stefan Lafrentz

Ingrid Klimke wird definitiv nicht am Dressur-Wettbewerb der Olympischen Spiele in Tokio teilnehmen. Ihr Pferd Franziskus falle aufgrund einer Verletzung für die nächste Zeit aus, teilte die Reiterin mit. „Leider ist der Dressurtraum von Olympia geplatzt.“ Die Münsteranerin und Franziskus gehören seit Ende 2019 dem deutschen Olympia-Kader an. Trotz des Ausfalls dieses Pferdes hat Klimke beste Chancen auf einen Start in Japan. Mit ihren Pferden Hale Bob und Asha zählt sie zur nationalen Crew in der Vielseitigkeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7926429?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686789%2F
Nachrichten-Ticker