Do., 11.05.2017

Turnen: Münsterlandliga Auf der Matte, auf dem Balken und in der Luft – Vorfreude bei Grevens Turnerinnen

Für Turnbegeisterte kann es an diesem Wochenende nur ein Ausflugsziel geben: Die TVE-Sporthalle in der Kroner Heide, wo die Wettkämpfe der Münsterlandliga ausgetragen werden.

Für Turnbegeisterte kann es an diesem Wochenende nur ein Ausflugsziel geben: Die TVE-Sporthalle in der Kroner Heide, wo die Wettkämpfe der Münsterlandliga ausgetragen werden. Foto: TVE Greven

Greven - 

An diesem Wochenende wird in der vereinseigenen TVE-Halle in der Kroner Heide wieder einmal Hochbetrieb herrschen. Drei Durchgänge der Münsterland-Liga (MLL) finden am Samstag statt, die Nachwuchsliga-Hinrunde wird am Sonntagvormittag ausgetragen.

Der TVE-Greven als Ausrichter hat sich mit Heimvorteil viel vorgenommen. Am Samstagmorgen (13. Mai) um 9.30 Uhr startet der erste Wettkampf der Münsterland-Liga II – mit dabei auch ein Team der Gastgeber. Die Turnerinnen Mara Jerzinowski, Jola Dammeier, Mariella Töws, Inger Reitenbach, Alina Reckers, Elsa Stenert und Kira Böckmann werden von Trainerin Susanne Sträter betreut. Evi Reckmann wird als Kampfrichterin im Einsatz sein.

„Ziel ist natürlich eine möglichst gute Platzierung, um mit den Ergebnissen der Rückrunde Anfang Juli in Mettingen den Aufstieg in die Münsterland-Liga I zu erreichen“, sagt Abteilungsleiterin Paula Haverkamp.

Im zweiten Durchgang turnen ab 13.30 Uhr die acht Mannschaften der höchsten Klasse, der Münsterland-Liga I, ihre Hinrunde an den vier Geräten Sprung, Barren, Balken und Boden aus.

Um 16 Uhr starten im dritten Durchgang die Turnerinnen der MLL III. Die letzte Siegerehrung des Tages ist gegen 19.30 Uhr geplant.

Der Sonntagvormittag (14. Mai) gehört dem Turn-Nachwuchs. Hier treten circa zehn Nachwuchsmannschaften des Münsterlandes mit maximal je zehn Turnerinnen im Alter von sechs bis zehn Jahren an, um ihre ersten Erfahrungen in einem Mannschaftswettkampf zu sammeln. Wettkampfbeginn ist um 10.30 Uhr, Siegerehrung circa 13.30 Uhr.

Auch der TVE Greven stellt mit Lina Taudt (Bronze-Westfalenmeisterschaft, AK 7), Matilda Schmolke, Finja Streyl, Lotta Hauschild, Joline Venker, Helene Stenert (Westfalenmeisterin AK 8), Fabienne Böcker, Lena Paulina Henning und Jule Beitzenkroll eine Nachwuchsmannschaft, die von Trainerin Stefanie Mais betreut wird. Als Kampfrichterin kommt Denise Blomberg zum Einsatz.

„Die Herzen aller turnbegeisterten Fans werden höherschlagen, wenn es mit Heimvorteil an die Geräte geht“, ist sich Haverkamp sicher.

Für die kleine Stärkung zwischendurch sorgen Uta Blomberg und zahlreiche ehrenamtliche Helfer. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4827343?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F